3/6 Crucial M500 240 GB SSD im Test : Kleiner. Günstiger. Langsamer?

, 244 Kommentare

AS SSD Benchmark

Der AS-SSD-Benchmark ist das Werk eines deutschen Programmierers. Er betrachtet wie der CrystalDiskMark verschiedene Leistungsaspekte von SSDs und Festplatten, gibt aber statt der maximal erreichten Werte den Durchschnitt aus mehreren Durchgängen an, wodurch die Ergebnisse eher der Realität entsprechen.

6 Einträge
AS SSD Benchmark (sequenziell)
Angaben in Punkten
  • sequentiell (lesen):
    • Samsung Serie 840 Pro 256 GB
      517,66
    • Samsung Serie 840 250 GB
      517,50
    • Adata XPG SX900 256 GB
      514,23
    • Adata XPG SX910 256 GB
      514,11
    • OCZ Vector 256 GB
      513,32
    • Seagate 600 480 GB
      512,90
    • Corsair Neutron GTX 240 GB
      511,46
    • Plextor M5 Pro 256 GB
      510,10
    • OCZ Vertex 4 256 GB
      510,05
    • Plextor M5 Pro 128 GB
      509,81
    • Samsung Serie 830 256 GB
      508,15
    • Crucial m4 256 GB
      501,10
    • Intel SSD 520 240 GB
      501,09
    • Plextor M3 128 GB
      498,55
    • Crucial M500 480 GB
      497,88
    • Crucial M500 240 GB
      497,58
    • Plextor M3 Pro 128 GB
      496,19
    • Intel SSD 335 240 GB
      492,70
  • sequentiell (schreiben):
    • OCZ Vector 256 GB
      496,99
    • OCZ Vertex 4 256 GB
      482,59
    • Samsung Serie 840 Pro 256 GB
      481,95
    • Corsair Neutron GTX 240 GB
      475,38
    • Seagate 600 480 GB
      443,75
    • Plextor M5 Pro 256 GB
      439,74
    • Crucial M500 480 GB
      420,23
    • Samsung Serie 830 256 GB
      393,01
    • Plextor M3 Pro 128 GB
      321,66
    • Plextor M5 Pro 128 GB
      311,40
    • Crucial M500 240 GB
      262,08
    • Crucial m4 256 GB
      247,57
    • Samsung Serie 840 250 GB
      246,83
    • Adata XPG SX900 256 GB
      222,30
    • Intel SSD 520 240 GB
      220,64
    • Adata XPG SX910 256 GB
      220,04
    • Plextor M3 128 GB
      196,45
    • Intel SSD 335 240 GB
      191,79

Beim sequenziellen Lesen lässt sich zur 480-GB-Variante kein Unterschied feststellen, beim Schreiben macht sich dann jedoch die geringere Auslastung der Speicherkanäle durch nur halb so viele Speicherchips bemerkbar. Wo das 480-GB-Modell auf rund 420 MB/s kommt, muss man sich beim 240-GB-Modell mit gut 262 MB/s begnügen. Sieht man einmal von den SandForce-SSDs ab, sind alle anderen aktuellen Modelle in diesem Punkt deutlich schneller.

6 Einträge
AS SSD Benchmark (4k)
  • 4k (Lesen):
    • Samsung Serie 840 Pro 256 GB
      31,98
    • Plextor M5 Pro 128 GB
      30,11
    • Plextor M5 Pro 256 GB
      29,44
    • Plextor M3 Pro 128 GB
      28,27
    • Plextor M3 128 GB
      27,24
    • Corsair Neutron GTX 240 GB
      26,43
    • Seagate 600 480 GB
      26,26
    • OCZ Vertex 4 256 GB
      25,80
    • Samsung Serie 840 250 GB
      25,79
    • OCZ Vector 256 GB
      24,59
    • Intel SSD 520 240 GB
      24,29
    • Crucial M500 240 GB
      24,23
    • Crucial M500 480 GB
      23,54
    • Samsung Serie 830 256 GB
      22,35
    • Crucial m4 256 GB
      22,05
    • Adata XPG SX900 256 GB
      20,29
    • Intel SSD 335 240 GB
      20,24
    • Adata XPG SX910 256 GB
      19,95
  • 4k (Schreiben):
    • OCZ Vertex 4 256 GB
      72,63
    • OCZ Vector 256 GB
      71,09
    • Crucial M500 480 GB
      70,79
    • Adata XPG SX910 256 GB
      68,17
    • Intel SSD 335 240 GB
      66,47
    • Crucial m4 256 GB
      66,31
    • Intel SSD 520 240 GB
      66,19
    • Samsung Serie 830 256 GB
      65,27
    • Samsung Serie 840 250 GB
      63,87
    • Crucial M500 240 GB
      63,35
    • Seagate 600 480 GB
      62,93
    • Corsair Neutron GTX 240 GB
      62,81
    • Samsung Serie 840 Pro 256 GB
      62,76
    • Adata XPG SX900 256 GB
      62,36
    • Plextor M5 Pro 256 GB
      60,05
    • Plextor M3 128 GB
      58,62
    • Plextor M5 Pro 128 GB
      57,65
    • Plextor M3 Pro 128 GB
      56,65

Weniger stark ist die Auswirkung der Speicherchipkonfiguration auf zufällig verteilte Schreibzugriffe mit kurzer Warteschlange. Beim Schreiben ist zwar auch hier ein Unterschied vorhanden, er fällt aber weit weniger deutlich aus. Mit sehr langer Warteschlange wird der Abstand zwar größer, aber selbst mit 64 Befehlen ist das 480-GB-Modell „nur“ 36 Prozent schneller.

6 Einträge
AS SSD Benchmark (4k_64Thrd)
  • 4k_64Thrd (Lesen):
    • Samsung Serie 840 Pro 256 GB
      379,73
    • Plextor M5 Pro 256 GB
      378,51
    • OCZ Vector 256 GB
      363,79
    • Samsung Serie 840 250 GB
      357,19
    • Seagate 600 480 GB
      346,00
    • Corsair Neutron GTX 240 GB
      344,78
    • Plextor M5 Pro 128 GB
      343,95
    • Crucial M500 480 GB
      335,42
    • OCZ Vertex 4 256 GB
      332,33
    • Crucial M500 240 GB
      320,61
    • Samsung Serie 830 256 GB
      287,54
    • Plextor M3 Pro 128 GB
      280,99
    • Plextor M3 128 GB
      277,84
    • Intel SSD 520 240 GB
      228,93
    • Adata XPG SX910 256 GB
      200,01
    • Adata XPG SX900 256 GB
      196,07
    • Intel SSD 335 240 GB
      195,12
    • Crucial m4 256 GB
      171,72
  • 4k_64Thrd (Schreiben):
    • Plextor M5 Pro 256 GB
      309,85
    • Samsung Serie 840 Pro 256 GB
      306,96
    • Seagate 600 480 GB
      303,82
    • OCZ Vector 256 GB
      303,55
    • Corsair Neutron GTX 240 GB
      302,22
    • OCZ Vertex 4 256 GB
      297,92
    • Crucial M500 480 GB
      297,25
    • Plextor M5 Pro 128 GB
      267,39
    • Plextor M3 Pro 128 GB
      230,62
    • Crucial M500 240 GB
      218,77
    • Adata XPG SX900 256 GB
      200,54
    • Samsung Serie 840 250 GB
      199,07
    • Crucial m4 256 GB
      196,67
    • Adata XPG SX910 256 GB
      191,88
    • Plextor M3 128 GB
      172,72
    • Intel SSD 335 240 GB
      161,78
    • Intel SSD 520 240 GB
      156,06
    • Samsung Serie 830 256 GB
      119,70

Der „4K_64Thrd“ zeigt auf, wie gut die SSD mit zufälligen Zugriffen mit einer Größe von 4 KB umgehen kann, wenn sie mit einer Warteschlange von 64 Befehlen bzw. Anfragen von der CPU konfrontiert wird. Hierbei spielt „Native Command Queuing“ (NCQ) eine zentrale Rolle, da damit die eigentlich zufällig über den Speicher verteilten Zugriffe per Software optimiert werden, um einen maximalen Durchsatz zu ermöglichen. Dies wird durch eine Überprüfung und Neuordnung der Befehlskette erreicht. An dieser Stelle sei jedoch darauf hingewiesen, dass eine Warteschlange von 64 Befehlen bei einer SSD in einem Consumer-PC ein unrealistisch hoher Wert ist. In der Regel ist die Länge der Warteschlange irgendwo zwischen 0 und 10, da aktuelle SSDs die Anfragen von der CPU sehr schnell abarbeiten können.

6 Einträge
AS SSD Benchmark (Zugriffszeit)
Angaben in Millisekunden
  • Zugriffszeit Lesen:
    • Crucial M500 480 GB
      0,054
    • Plextor M5 Pro 256 GB
      0,056
    • OCZ Vector 256 GB
      0,058
    • Seagate 600 480 GB
      0,059
    • Crucial M500 240 GB
      0,061
    • Samsung Serie 840 Pro 256 GB
      0,061
    • Corsair Neutron GTX 240 GB
      0,063
    • Plextor M5 Pro 128 GB
      0,065
    • Crucial m4 256 GB
      0,068
    • Plextor M3 Pro 128 GB
      0,069
    • Plextor M3 128 GB
      0,071
    • Samsung Serie 840 250 GB
      0,073
    • Samsung Serie 830 256 GB
      0,074
    • OCZ Vertex 4 256 GB
      0,130
    • Intel SSD 520 240 GB
      0,131
    • Intel SSD 335 240 GB
      0,147
    • Adata XPG SX900 256 GB
      0,206
    • Adata XPG SX910 256 GB
      0,209
  • Zugriffszeit Schreiben:
    • OCZ Vertex 4 256 GB
      0,035
    • OCZ Vector 256 GB
      0,050
    • Samsung Serie 840 250 GB
      0,055
    • Corsair Neutron GTX 240 GB
      0,057
    • Samsung Serie 830 256 GB
      0,057
    • Seagate 600 480 GB
      0,057
    • Samsung Serie 840 Pro 256 GB
      0,058
    • Plextor M5 Pro 256 GB
      0,061
    • Plextor M3 128 GB
      0,064
    • Plextor M3 Pro 128 GB
      0,066
    • Plextor M5 Pro 128 GB
      0,066
    • Crucial M500 480 GB
      0,076
    • Crucial M500 240 GB
      0,079
    • Intel SSD 520 240 GB
      0,210
    • Adata XPG SX900 256 GB
      0,250
    • Intel SSD 335 240 GB
      0,260
    • Adata XPG SX910 256 GB
      0,279
    • Crucial m4 256 GB
      0,528

Da die synthetischen Benchmarks jedoch nur bedingt Aufschluss darüber geben, wie die Leistungsunterschiede in der Praxis aussehen, stellen wir die Laufwerke nun in praxisnäheren Anwendungen auf die Probe, die in Desktop-Umgebungen vorkommen.

Trace-Benchmarks

PCMark 7

Der Datenträgertest des PCMark 7 von Futuremark gibt Dateizugriffsprotokolle wieder, die während des Ausführens verschiedener Anwendungen aufgezeichnet wurden und unter anderem Informationen zur Art der Zugriffe (sequenzielles und zufälliges Lesen und Schreiben) und zu den jeweiligen Dateigrößen enthalten. Zu diesem Zweck wurde die Aktivität aufgezeichnet, die bei einem Systemscan mit Windows Defender, beim Importieren von auf einem USB-Stick befindlichen Bildern in die Windows Live Photo Gallery, beim Bearbeiten von Videos, bei der Aufnahme und Wiedergabe von Videos im Windows Media Center, beim Importieren von Musikdateien in den Windows Media Player, beim Starten von Anwendungen sowie beim Spielen (WoW-Ladezeiten) auftrat. Es handelt sich also um alltägliche Lasten, die dem Nutzer tagtäglich begegnen. Unabhängig von der Komprimierbarkeit der ursprünglichen Dateien, wurden die Testdaten laut Futuremark derart gestaltet, dass sie stets unkomprimierbar sind, da dies der Praxis am Nächsten komme. SandForce-SSDs könnten daher im Zweifel eher ein wenig schlechter wegkommen als bei Messungen mit den Anwendungen selbst.

3 Einträge
PCMark 7 Storage
Angaben in Punkten
    • Samsung Serie 840 Pro 256 GB
      5.550
    • Plextor M5 Pro 256 GB
      5.426
    • Plextor M3 Pro 128 GB
      5.395
    • Plextor M5 Pro 128 GB
      5.390
    • OCZ Vector 256 GB
      5.384
    • Adata XPG SX900 256 GB
      5.364
    • Adata XPG SX910 256 GB
      5.348
    • Intel SSD 520 240 GB
      5.327
    • Plextor M3 128 GB
      5.307
    • Corsair Neutron GTX 240 GB
      5.298
    • Intel SSD 335 240 GB
      5.297
    • Samsung Serie 840 250 GB
      5.294
    • Samsung Serie 830 256 GB
      5.291
    • Seagate 600 480 GB
      5.247
    • Crucial M500 480 GB
      5.238
    • OCZ Vertex 4 256 GB
      5.228
      Hinweis: Storage-Modus: 5.231
    • Crucial M500 240 GB
      5.178
    • Crucial m4 256 GB
      5.123

In den Speichertests des PCMark 7 landet die M500 mit 240 GB zwischen ihrem größeren Bruder und dem Vorgänger m4, wobei der Unterschied nach oben und unten in der Gesamtpunktzahl jeweils rund ein Prozent beträgt.

21 Einträge
PCMark 7 Storage (Details)
  • Windows Defender:
    • Samsung Serie 840 Pro 256 GB
      5,65
    • Adata XPG SX900 256 GB
      5,60
    • Plextor M3 Pro 128 GB
      5,59
    • Plextor M5 Pro 256 GB
      5,58
    • Plextor M3 128 GB
      5,57
    • Plextor M5 Pro 128 GB
      5,57
    • Adata XPG SX910 256 GB
      5,56
    • Intel SSD 520 240 GB
      5,56
    • Samsung Serie 840 250 GB
      5,56
    • Intel SSD 335 240 GB
      5,55
    • OCZ Vector 256 GB
      5,54
    • OCZ Vertex 4 256 GB
      5,54
      Hinweis: Storage-Modus: 5,55
    • Crucial M500 480 GB
      5,52
    • Crucial M500 240 GB
      5,51
    • Corsair Neutron GTX 240 GB
      5,50
    • Seagate 600 480 GB
      5,47
    • Samsung Serie 830 256 GB
      5,46
    • Crucial m4 256 GB
      5,43
  • Bilderimport:
    • Samsung Serie 840 Pro 256 GB
      30,90
    • OCZ Vector 256 GB
      30,51
    • Corsair Neutron GTX 240 GB
      30,18
    • Seagate 600 480 GB
      29,95
    • Plextor M5 Pro 256 GB
      29,63
    • OCZ Vertex 4 256 GB
      29,36
      Hinweis: Storage-Modus: 28,65
    • Adata XPG SX900 256 GB
      28,60
    • Samsung Serie 830 256 GB
      28,51
    • Plextor M5 Pro 128 GB
      28,33
    • Plextor M3 Pro 128 GB
      28,20
    • Adata XPG SX910 256 GB
      28,18
    • Crucial M500 480 GB
      28,15
    • Intel SSD 520 240 GB
      27,79
    • Intel SSD 335 240 GB
      27,40
    • Samsung Serie 840 250 GB
      26,39
    • Crucial M500 240 GB
      26,29
    • Crucial m4 256 GB
      26,01
    • Plextor M3 128 GB
      25,51
  • Videobearbeitung:
    • Samsung Serie 840 Pro 256 GB
      23,46
    • Adata XPG SX900 256 GB
      23,39
    • Adata XPG SX910 256 GB
      23,37
    • Intel SSD 520 240 GB
      23,36
    • Intel SSD 335 240 GB
      23,31
    • Samsung Serie 840 250 GB
      23,12
    • Plextor M3 Pro 128 GB
      23,03
    • Plextor M3 128 GB
      23,01
    • Plextor M5 Pro 128 GB
      22,95
    • OCZ Vector 256 GB
      22,84
    • Samsung Serie 830 256 GB
      22,80
    • Crucial M500 480 GB
      22,76
    • Plextor M5 Pro 256 GB
      22,74
    • Crucial M500 240 GB
      22,72
    • Crucial m4 256 GB
      22,60
    • Seagate 600 480 GB
      22,41
    • OCZ Vertex 4 256 GB
      22,28
      Hinweis: Storage-Modus: 22,26
    • Corsair Neutron GTX 240 GB
      22,21
  • Windows Media Center:
    • OCZ Vector 256 GB
      8,27
    • Adata XPG SX900 256 GB
      8,25
    • Adata XPG SX910 256 GB
      8,25
    • Intel SSD 520 240 GB
      8,25
    • Intel SSD 335 240 GB
      8,25
    • Corsair Neutron GTX 240 GB
      8,24
    • Crucial M500 240 GB
      8,24
    • Crucial M500 480 GB
      8,24
    • OCZ Vertex 4 256 GB
      8,24
      Hinweis: Storage-Modus: 8,24
    • Crucial m4 256 GB
      8,23
    • Samsung Serie 840 Pro 256 GB
      8,23
    • Seagate 600 480 GB
      8,23
    • Plextor M3 128 GB
      8,22
    • Samsung Serie 830 256 GB
      8,22
    • Plextor M5 Pro 256 GB
      8,20
    • Plextor M3 Pro 128 GB
      8,15
    • Samsung Serie 840 250 GB
      8,13
    • Plextor M5 Pro 128 GB
      8,12
  • Musik hinzufügen:
    • OCZ Vector 256 GB
      1,41
    • Adata XPG SX900 256 GB
      1,40
    • Adata XPG SX910 256 GB
      1,40
    • Corsair Neutron GTX 240 GB
      1,40
    • Crucial M500 240 GB
      1,40
    • Crucial M500 480 GB
      1,40
    • Intel SSD 520 240 GB
      1,40
    • Intel SSD 335 240 GB
      1,40
    • OCZ Vertex 4 256 GB
      1,40
      Hinweis: Storage-Modus: 1,4
    • Plextor M3 128 GB
      1,40
    • Plextor M3 Pro 128 GB
      1,40
    • Plextor M5 Pro 128 GB
      1,40
    • Plextor M5 Pro 256 GB
      1,40
    • Samsung Serie 830 256 GB
      1,40
    • Samsung Serie 840 250 GB
      1,40
    • Samsung Serie 840 Pro 256 GB
      1,40
    • Seagate 600 480 GB
      1,40
    • Crucial m4 256 GB
      1,39
  • Anwendungen:
    • Samsung Serie 840 Pro 256 GB
      66,73
    • Plextor M5 Pro 128 GB
      62,15
    • Plextor M5 Pro 256 GB
      62,06
    • Plextor M3 Pro 128 GB
      61,68
    • Plextor M3 128 GB
      60,96
    • Samsung Serie 840 250 GB
      58,56
    • OCZ Vector 256 GB
      57,34
    • Adata XPG SX910 256 GB
      56,78
    • Adata XPG SX900 256 GB
      56,58
    • Samsung Serie 830 256 GB
      56,37
    • Intel SSD 520 240 GB
      56,00
    • Intel SSD 335 240 GB
      55,27
    • Corsair Neutron GTX 240 GB
      54,73
    • Seagate 600 480 GB
      52,51
    • Crucial M500 480 GB
      52,03
    • Crucial M500 240 GB
      51,53
    • Crucial m4 256 GB
      51,40
    • OCZ Vertex 4 256 GB
      50,59
      Hinweis: Storage-Modus: 52,16
  • Spiele:
    • Samsung Serie 840 Pro 256 GB
      17,34
    • Adata XPG SX900 256 GB
      17,12
    • Adata XPG SX910 256 GB
      17,11
    • Intel SSD 520 240 GB
      17,11
    • Plextor M3 Pro 128 GB
      17,08
    • Plextor M3 128 GB
      16,99
    • Plextor M5 Pro 256 GB
      16,96
    • Intel SSD 335 240 GB
      16,95
    • Plextor M5 Pro 128 GB
      16,95
    • Samsung Serie 840 250 GB
      16,92
    • Crucial M500 480 GB
      16,78
    • OCZ Vector 256 GB
      16,76
    • Crucial M500 240 GB
      16,75
    • OCZ Vertex 4 256 GB
      16,56
      Hinweis: Storage-Modus: 16,52
    • Samsung Serie 830 256 GB
      16,56
    • Corsair Neutron GTX 240 GB
      16,54
    • Seagate 600 480 GB
      16,25
    • Crucial m4 256 GB
      16,20

Auf der nächsten Seite: Realtests