News : Dells „Ultrasharp 32“ mit 3.840 × 2.160 Pixeln

, 87 Kommentare

Heutzutage sind fast alle Monitore mit der bekannten Full-HD-Auflösung 1.920 × 1.080 ausgestattet und nur wenige Geräte bieten höhere 2.560 × 1.440 Pixel an. Dell möchte dies demnächst anscheinend ändern und zeigt zum ersten Mal einen Monitor mit einer noch höheren Auflösung.

Dabei hat sich der Hersteller beim „UltraSharp 32“ gleich für die Ultra-HD-Auflösung mit 3.840 × 2.160 Pixel entschieden, was der vierfachen Full-HD-Auflösung entspricht. Das Display, das auf der derzeit stattfindenden Siggraph zum ersten Mal gezeigt worden ist, weist eine Größe von 32 Zoll auf und gehört damit zu den größeren seiner Art. Der erste Monitor in dieser Gruppe ist der Dell jedoch nicht, das gleiche Panel wird bereits im Sharp PN-K321H, der bereits verfügbar ist, sowie im Asus PQ321QE, der ab August im Handel stehen soll, verwendet.

Dell UltraSharp 32
Dell UltraSharp 32

Das verbaute „IGZO“-Panel stellt bis zu 1,07 Milliarden Farben dar und kann mittels DisplayPort, Mini-DisplayPort sowie HDMI angesteuert werden. Es ist ein eingebauter USB-Hub sowie SD-Kartenleser vorhanden. Der UltraSharp 32 kommt mit einem Standfuß aus Aluminium daher und ist höhenverstellbar.

Wann genau und für welchen Preis der Dell-Monitor mit der Ultra-HD-Auflösung im Handel erscheinen wird, ist noch unklar.