4/7 Huawei MediaPad 10 Link im Test : 10,1 Zoll mit Android für 250 Euro

, 38 Kommentare

Performance & Oberfläche

Huawei liefert das MediaPad 10 Link mit einem fast unveränderten Android-Betriebssystem aus. Während bei der Vorstellung auf dem MWC 2013 noch Android in der Version 4.0.4 Ice Cream Sandwich Verwendung fand, wurde mit Auslieferung das bereits damals versprochene Update auf Android 4.1.2 Jelly Bean installiert – auch wenn die Huawei-Homepage nach wie vor Android 4.0.4 aufführt.

Diese Aktualisierung ist auf dem MediaPad deutlich spürbar, was sicherlich besonders auf „Project Butter“ zurückzuführen ist. Gegenüber der damals vorgestellten Version sind einige Funktionen aber dem Rotstift zum Opfer gefallen: So besaß der Benutzer beim gezeigten Modell noch die Möglichkeit, zwischen Google- und Huawei-eigenen Updates wählen zu können. Jetzt findet sich in den Einstellungen lediglich der allgemeine Punkt „Systemaktualisierungen“ wieder. Weiterhin ist es möglich, Updates direkt von der SD-Karte einzuspielen.

Huawei MediaPad 10 Link Systemeinstellungen
Huawei MediaPad 10 Link Systemeinstellungen

Zusammen mit dem von Huawei selbst entwickelten HiSilicon-K3V2-Prozessor mit vier Kernen und einer Taktrate von 1,2 Gigahertz lässt sich das Tablet zügig bedienen. Während unseres Tests konnten wir so gut wie keine Ruckler feststellen. Höchstens bei anspruchsvollen Webseiten hakte es ein wenig – diese benötigten eine wesentlich längere Ladezeit als vergleichbare Tablets, was sich wiederum in unseren Benchmarks zeigt. Eingaben über die Tastatur oder die Verwendung von Gesten mit bis zu zehn Fingern setzt das MediaPad ohne große Verzögerungen um. Applikationen starteten bisweilen schnell und auch die meisten Spiele stellten ebenfalls kein Problem für das MediaPad beziehungsweise für den Prozessor dar. Lediglich bei anspruchsvollen 3D-Spielen kam die 16-Kern-GPU ein wenig aus dem Tritt, hier machte das MediaPad nur eine durchschnittliche Figur. So ist eventuell auch zu erklären, warum das auf dem Tablet vorinstallierte Rennspiel „Riptide GP“ zwar sehr flüssig lief, die Grafik aber recht grob anzuschauen war.

Unter Volllast blieb das MediaPad erstaunlich kühl, bei vielen anderen Tablets kann bei gleichen Szenarien ein deutlicher Anstieg der Temperatur auf der Gehäuserückseite beobachtet werden. In seltenen Fällen steigt diese so stark an, dass das Festhalten unangenehm wird.

Die Oberfläche kann, wie bei Android üblich, nach eigenen Wünschen gestaltet werden. Dafür bringt Huawei neben den bereits von Android mitgelieferten Widgets auch eigene Lösungen wie einen Schnellwähler für Kontakte oder ein eigenes E-Mail-Widget mit. Auch mit vielen dieser kleinen Werkzeuge auf einer Seite bleibt der Seitenwechsel überraschend geschmeidig.

Eine Sache hat in unserem Test jedoch für großes Kopfschütteln gesorgt: Auch wenn Huawei immer wieder betonte, ein fast unverändertes Android zu verwenden, wurde an einer Stelle der Änderungshebel unserer Meinung nach zu stark angesetzt. So verfügt das MediaPad 10 Link nicht über den für Android üblichen App-Drawer, denn alle vorhandenen Icons werden wie in iOS-Manier auf dem Homescreen abgelegt und sind erst einmal auch nur von dort aus startbar. Zwar können Icons in eigenen Ordnern gesammelt werden, zudem ist es möglich, einen App-Drawer als Applikation oder über einen alternativen Launcher zu installieren. Nachvollziehbar ist diese Änderung für uns trotzdem nicht. Es gibt genügend Nutzer, die ihren Homescreen eben nicht mit Icons versehen möchten.

In anderen Bereichen machte das MediaPad wiederum eine gute Figur: Der eigene E-Mail-Verkehr ließ sich gut bewerkstelligen, Huawei hat die Android-eigene Tastatur überarbeitet und mit größeren Tasten versehen – dieser Zuwachs an Komfort wurde allerdings mit der Entfernung fast aller Sonderzeichen erkauft. Um diese dennoch zu erreichen, müssen die virtuellen Tasten länger gedrückt oder die Tastatur umgeschaltet werden. Es ist zwar möglich, zwischen einem deutschen und einem englischen Tastatur-Layout umzuschalten, doch merkt sich das System diese Veränderung in den meisten Fällen nicht und präsentiert bei der nächsten Verwendung wieder die englische Eingabeform. Dabei wird auch die Leertaste mit einem „.com“ versehen, was besonders bei Eingaben im Suchfeld hinderlich ist.

4 Einträge
BrowserMark 2.0
Angaben in Punkten
    • Microsoft Surface Pro (Windows 8 Pro 64-Bit)
      3.318
    • Lenovo IdeaTab S2110AH (Android 4.0.3)
      2.594
    • Apple iPad 3 (iOS 6.0.1)
      2.554
    • Samsung Galaxy Note 8.0 (Android 4.1.2)
      2.206
    • Apple iPad Mini (iOS 6.0.1)
      2.002
    • Asus Nexus 7 (Android 4.2)
      1.759
    • Samsung ATIV Tab (Windows RT)
      1.481
    • Asus Padfone 2 (Android 4.1.1)
      1.456
    • Asus Vivo Tab RT (Windows RT)
      1.429
    • Huawei Mediapad 10 Link (Android 4.1.2)
      1.290
    • Asus MeMO Pad Smart (Android 4.1.1)
      1.067
    • Lenovo IdeaTab A2107A-H (Android 4.0.3)
      853
    • Acer Iconia Tab B1 (Android 4.1.2)
      727
    • Asus MeMO Pad (Android 4.1.1)
      422
6 Einträge
CF-Benchmark
Angaben in Punkten
  • CF-Benchmark:
    • Asus Padfone 2 (Android 4.1.1)
      17.892
    • Samsung Galaxy Note 8.0 (Android 4.1.2)
      15.341
    • Huawei Mediapad 10 Link (Android 4.1.2)
      11.892
    • Asus MeMO Pad Smart (Android 4.1.1)
      11.623
    • Asus Nexus 7 (Android 4.1.1)
      11.434
    • Lenovo IdeaTab S2110AH (Android 4.0.3)
      9.331
    • Motorola Xoom 2 (Android 3.2)
      6.591
    • Acer Iconia Tab B1 (Android 4.1.2)
      6.053
    • LG Optimus Pad V900 (Android 3.0)
      4.781
    • Asus Transformer Pad Infinity (Android 4.0.3)
      4.387
    • Asus MeMO Pad (Android 4.1.1)
      3.017
    • Lenovo IdeaTab A2107A-H (Android 4.0.3)
      2.877
4 Einträge
GLBenchmark
  • GLBenchmark 2.5 Egypt HD (C24Z16, 1080p):
    • Apple iPad 3 (iOS 5.1)
      25,9
    • Apple iPad Mini (iOS 6.0.1)
      24,0
    • Asus Padfone 2 (Android 4.1.1)
      20,0
    • Samsung Galaxy Note 8.0 (Android 4.1.2)
      18,0
    • Lenovo IdeaTab S2110AH (Android 4.0.3)
      13,0
    • Huawei Mediapad 10 Link (Android 4.1.2)
      13,0
    • Asus Transformer Pad Infinity (Android 4.0.3)
      11,3
    • Asus MeMO Pad Smart (Android 4.1.1)
      11,0
    • Asus Nexus 7 (Android 4.2)
      9,4
    • Asus MeMO Pad (Android 4.1.1)
      4,9
    • Lenovo IdeaTab A2107A-H (Android 4.0.3)
      2,4
3 Einträge
Google V8 (Rev. 3)
Angaben in Punkten
    • Microsoft Surface Pro (Windows 8 Pro 64-Bit)
      4.891
    • Samsung Galaxy Note 8.0 (Android 4.1.2)
      2.460
    • Huawei Mediapad 10 Link (Android 4.1.2)
      1.662
    • Lenovo IdeaTab S2110AH (Android 4.0.3)
      1.505
    • Acer Iconia Tab B1 (Android 4.1.2)
      1.472
    • Asus Nexus 7 (Android 4.2)
      1.263
    • Asus Padfone 2 (Android 4.1.1)
      1.217
    • Asus MeMO Pad (Android 4.1.1)
      1.210
    • Lenovo IdeaTab A2107A-H (Android 4.0.3)
      903
    • Asus Vivo Tab RT (Windows RT)
      845
    • Apple iPad Mini (iOS 6.0.1)
      817
    • Samsung ATIV Tab (Windows RT)
      793
8 Einträge
Linpack for Android (Multi)
Angaben in MFLOPS
    • Asus Padfone 2 (Android 4.1.1)
      573,696
    • Samsung Galaxy Note 8.0 (Android 4.1.2)
      212,963
    • Lenovo IdeaTab S2110AH (Android 4.0.3)
      161,713
    • Asus Nexus 7 (Android 4.1.1)
      141,026
    • Asus MeMO Pad Smart (Android 4.1.1)
      138,251
    • Huawei Mediapad 10 Link (Android 4.1.2)
      136,241
    • Asus Transformer Pad Infinity (Android 4.0.3)
      111,331
    • LG Optimus Pad V900 (Android 3.0)
      67,200
    • Acer Iconia Tab B1 (Android 4.1.2)
      66,092
    • Sony Tablet P
      56,200
    • Sony Tablet S
      54,000
    • Motorola Xoom 2 (Android 3.2)
      38,860
    • Lenovo IdeaTab A2107A-H (Android 4.0.3)
      34,178
    • Asus MeMO Pad (Android 4.1.1)
      28,734
11 Einträge
Linpack for Android (Single)
Angaben in MFLOPS
    • Asus Padfone 2 (Android 4.1.1)
      209,061
    • Lenovo IdeaTab S2110AH (Android 4.0.3)
      90,047
    • Samsung Galaxy Note 8.0 (Android 4.1.2)
      67,013
    • HTC Flyer (2.3.3)
      55,400
    • Asus Transformer Pad Infinity (Android 4.0.3)
      54,226
    • Asus Nexus 7 (Android 4.1.1)
      51,495
    • Asus MeMO Pad Smart (Android 4.1.1)
      49,547
    • Motorola Xoom 2 (Android 3.2)
      45,880
    • Acer Iconia Tab A500 (Android 3.0)
      42,700
    • Huawei Mediapad 10 Link (Android 4.1.2)
      40,480
    • Acer Iconia Tab B1 (Android 4.1.2)
      39,377
    • Asus MeMO Pad (Android 4.1.1)
      37,763
    • Motorola Xoom (Android 3.0)
      35,700
    • Lenovo IdeaTab A2107A-H (Android 4.0.3)
      34,178
    • LG Optimus Pad V900 (Android 3.0)
      30,300
    • Sony Tablet P
      28,370
    • Sony Tablet S
      27,700
10 Einträge
SunSpider 0.9.1
Angaben in Millisekunden
    • Microsoft Surface Pro (Windows 8 Pro 64-Bit)
      153,6
    • Samsung ATIV Tab (Windows RT)
      940,7
    • Asus Vivo Tab RT (Windows RT)
      942,0
    • Samsung Galaxy Note 8.0 (Android 4.1.2)
      1.017,1
    • Asus MeMO Pad Smart (Android 4.1.1)
      1.097,5
    • Acer Iconia Tab B1 (Android 4.1.2)
      1.391,1
    • Apple iPad 3 (iOS 6.0.1)
      1.437,2
    • Apple iPad Mini (iOS 6.0.1)
      1.519,0
    • Lenovo IdeaTab S2110AH (Android 4.0.3)
      1.595,5
    • Asus Nexus 7 (Android 4.2)
      1.668,6
    • Kindle Fire HD (Android 4.0)
      1.762,0
    • Asus Transformer Pad Infinity (Android 4.0.3)
      1.777,0
    • Asus MeMO Pad (Android 4.1.1)
      1.868,1
    • Motorola Xoom 2 (Android 3.2)
      1.973,2
    • Apple iPad 2 (iOS 4.3.5)
      2.106,2
    • Sony Tablet S
      2.351,6
    • Asus Padfone 2 (Android 4.1.1)
      2.778,3
    • Huawei Mediapad 10 Link (Android 4.1.2)
      2.869,6
    • Lenovo IdeaTab A2107A-H (Android 4.0.3)
      2.936,4
    • RIM BlackBerry PlayBook
      3.681,4
SunSpider 1.0
Angaben in Millisekunden
    • Microsoft Surface Pro (Windows 8 Pro 64-Bit)
      151,8
    • Samsung Galaxy Note 8.0 (Android 4.1.2)
      1.066,7
    • Huawei Mediapad 10 Link (Android 4.1.2)
      1.671,3

Auf der nächsten Seite: Multimedia