News : Starker Börsenstart für Twitter

, 21 Kommentare

Angesichts der negativen Geschäftszahlen, die Twitter vor dem heutigen Börsendebüt vorgelegt hatte, verwunderte der auf 26 US-Dollar aufgestockte Ausgabepreis. Anleger scheinen jedoch überzeugt: Zwischenzeitlich legte die Aktie um mehr als 90 Prozent zu und erreichte 50 US-Dollar.

Aktuell liegt der Kurs mit über 45 US-Dollar immer noch deutlich über dem Ausgabekurs. Somit wird das Unternehmen derzeit an der Börse mit über 31 Milliarden US-Dollar bewertet. Dass der Kurznachrichtendienst laut Börsenprospekt seit 2010 rote Zahlen in Millionenhöhe schreibt, scheint für den Handel keine Rolle zu spielen. Die in den letzten Jahren stark angewachsenen Werbeeinnahmen des Unternehmens stimmen Anleger womöglich positiv.

Der Social-Media-Konkurrent Facebook legte seinerzeit alles andere als einen Glanzstart auf dem Börsenparkett hin: Nach kurzzeitig kräftigen Gewinnen notierte das Wertpapier am Ende nur knapp über dem Ausgabekurs von 38 US-Dollar, konnte in diesem Jahr aber wieder deutlich zulegen und liegt aktuell bei etwa 48 US-Dollar. Ob Twitters anfänglicher Höhenflug ebenfalls nur von kurzer Dauer ist, bleibt abzuwarten.