News : Firepower übernimmt Netzteil-Sparte von OCZ

, 33 Kommentare

Der Name OCZ könnte zukünftig auch im Netzteil-Markt weiter existieren, denn die Markenrechte hat sich das erst vor einem Monat gegründete Privatunternehmen „Firepower Technology“ aus Delaware gesichert. Welche Absichten der neue Eigentümer mit der Übernahme konkret verfolgt, wurde bislang nicht kommuniziert.

Der Netzteil-Bereich und all seine Technologien wurde für 850.000 US-Dollar an Firepower verkauft, wie aus dem Schreiben an die US-Börsenaufsichtsbehörde SEC hervorgeht. Derzeit wird darüber spekuliert, dass Firepower die bereits verfügbaren Netzteile von OCZ weiterhin auf dem Markt anbieten wird.

Toshiba hatte sich bereits einen die Enterprise- und Endkunden-SSD-Sparte von OCZ gesichert, woraus mittlerweile die „OCZ Storage Solutions – a Toshiba Group Company“ hervorging.

Update 17:35 Uhr  Forum »

Wie uns OCZ mitgeteilt hat, werden die bisherigen Produkte wie beispielsweise Netzteile der Serien Silencer MK III, ZX, ZT, ZS, ModXSteam, CoreXStream, Fatal1ty und StealthXStream künftig unter der Marke FirePower Technology produziert und vertrieben.

Wichtig für Endkunden ist zudem, dass FirePower plant, die Garantieverpflichtungen für Netzteile von OCZ zu übernehmen.