News : LTE-Variante des Surface 2 offenbar vor Marktstart

, 24 Kommentare

Die von Microsoft im vergangenen Jahr für Anfang 2014 angekündigte LTE-Variante des Surface 2 steht offenbar kurz vor dem Marktstart. Dies geht zumindest aus einem aktuellen Medienbericht hervor, in dem neben Bildern auch erste Informationen zum Gerät selbst sowie der geplanten Preisgestaltung genannt werden.

Demnach wird das LTE-fähige Surface 2, das in den US-Ladengeschäften von Microsoft bereits lagernd sein soll, in der 64-Gigabyte-Variante zukünftig für einen Preis von 679 US-Dollar erhältlich sein. Damit ist das Gerät mit dem Mobilfunkmodem im Vergleich zum reinen WLAN-Modell des Windows-RT-Tablets insgesamt 130 US-Dollar teurer, was dem von vergleichbaren Konkurrenzprodukten – beispielsweise dem iPad mini mit Retina-Display oder iPad Air – bekannten Preisaufschlag von rund 20 Prozent gleichkommt.

LTE-Variante des Microsoft Surface 2
LTE-Variante des Microsoft Surface 2 (Bild: wpcentral.com)
LTE-Variante des Microsoft Surface 2
LTE-Variante des Microsoft Surface 2 (Bild: wpcentral.com)

Abseits der Informationen bezüglich der Preisgestaltung liefert der Bericht von WPcentral auch kleine Einblicke in die unterstützten Mobilfunkfrequenzen. Demnach wird das neue Modell UMTS auf den Frequenzen 850, 1.900 und 2.100 Megahertz sowie LTE auf den Frequenzbändern mit 700, 1.700, 2.100 und 2.600 Megahertz unterstützten, womit das LTE-fähige Surface 2 in Deutschland nur beschränkt mit den entsprechenden Netzen der Deutschen Telekom und O2 nutzbar wäre. Netzpartner wird in den USA laut den veröffentlichten Bildern der Mobilfunkanbieter AT&T sein.

Ob Microsoft abseits des hinzugefügten Mobilfunkmodems für die LTE-Variante des Surface 2 weitere Änderungen an der technischen Ausstattung des Tablets vorgenommen hat, ist zu diesem Zeitpunkt noch unbekannt. Ebenfalls ungewiss ist nicht nur, wann das Gerät offiziell vorgestellt werden soll, sondern auch, ob das Surface Pro 2 ebenfalls mit LTE-Modem erhältlich sein wird.

Eine Stellungnahme seitens Microsoft bezüglich der Verfügbarkeit des Modells in Deutschland steht noch aus.