News : 2K Games will BioShock weiterführen

, 41 Kommentare

2K Games plant die BioShock-Reihe auch nach der im Februar verkündeten Auflösung von Irrational Games und dem Weggang von Lead Designer Ken Levine fortzusetzen. Für die Entwicklung weiterer Titel setzt Take-Two-CEO Strauss Zelnick auf bewährtes Personal.

2K Marin war bereits für die PlayStation-3-Portierung von BioShock verantwortlich, übernahm die Entwicklung von BioShock 2 und arbeitete auch am hoch gelobten BioShock Infinite mit, dem letzten Spiel von Irrational Games. Wie genau es mit der Serie weitergeht, ist derzeit noch im Dunkeln. Zelnick signalisierte während einer Analystenkonferenz lediglich, dass die BioShock-Reihe grundsätzlich fortgeführt werden soll, ohne dabei konkret zu werden.

Serien-Schöpfer Ken Levine ist auch weiterhin unter dem Dach von Take-Two tätig und arbeitet mit einem Teil der ehemaligen Mitarbeiter von Irrational Games an Story-basierten Spielen mit hohem Wiederspielwert, die vor allem Core-Gamer ansprechen und digital vertrieben werden sollen.

Kommentiertes Video: BioShock Infinite