News : Batman: Arkham Knight auf 2015 verschoben

, 47 Kommentare

Laut Ankündigung von Warner Bros. Interactive und DC Entertainment vom 4. März sollte „Batman: Arkham Knight“ ursprünglich noch dieses Jahr auf den Markt kommen. Wie ein heute veröffentlichter Trailer zum Spiel verrät, wird sich der maskierte Held erst 2015 durch die Häuserschluchten von Gotham City kämpfen.

Wann genau der Marktstart erfolgt, wurde schon im März nicht genannt. Auch jetzt heißt es im neuen Trailer, der Waffen und Kampfmodi des Batmobils zeigt, nur „coming 2015“. „Batman: Arkham Knight“ gilt als Abschluss der von Rocksteady Studios entwickelten Arkham-Trilogie. Das 2013 veröffentlichte „Batman: Arkham Origins“, das fünf Jahre vor dem ersten Rocksteady-Teil „Batman: Arkham Asylum“ spielt, stammt hingegen von Warner Bros. Games Montréal und gilt als Übergangslösung für das ausschließlich für den PC und die Next-Gen-Konsolen PlayStation 4 und Xbox One entwickelte „Batman: Arkham Knight“.

In „Batman: Arkham Knight“ kämpft Batman gegen bekannte Gegner wie Scarecrow, Pinguin, Two-Face, Harley Quinn und den Riddler. Das Szenario spielt ein Jahr nach den Geschehnissen des 2011 veröffentlichten „Batman: Arkham City“, in dem Erzrivale Joker das Zeitliche segnet, und soll in einem fünfmal so großen Stadtgebiet stattfinden.

Batman: Arkham Knight – Batmobile Battle Mode