Konsole mit Android : Nvidias Shield 2 mit Tegra K1 für August erwartet

, 44 Kommentare
Konsole mit Android: Nvidias Shield 2 mit Tegra K1 für August erwartet

Nvidia wird die Neuauflage der Android-Spielkonsole Shield im August vorstellen. Shield 2 wird sich von der ersten Version insbesondere beim SoC unterscheiden. Anstelle des Tegra 4 trägt die zweite Generation den Tegra K1 in sich.

Den Veröffentlichungstermin nennt Sweoverclockers unter Berufung auf mit den Plänen vertraute Personen. Eine Präsentation zur Game Developer Conference Europe oder auf der sich direkt anschließenden Gamescom ist damit wahrscheinlich. Als weitere technische Eckdaten stehen für die Neuauflage 4 GB Arbeitsspeicher, ein Full-HD-Display und Android 4.4.2 „KitKat“ im Raum.

Das Angebot an Spielen für Shield wächst
Das Angebot an Spielen für Shield wächst

Mit der ersten Shield können nicht nur auf das Gamepad ausgelegte Android-Spiele in 720p auf der Konsole berechnet werden, auch lassen sich am PC mit GeForce-Grafikkarte berechnete Spiele auf die Konsole streamen - seit Dezember 2013 auch in Full HD und mit maximal 60 FPS. Alternativ kann das vom Desktop-PC bereitgestellte Videosignal per HDMI-Anschluss an einen Fernseher durchgeschleift werden. Im Mai veröffentlichte Valve angepasste Versionen von Half-Life 2 und Portal für Shield.

Die erste Version von Shield erschien Ende Juli 2013. „Mechanische Probleme“ hatten die Markteinführung zuvor um gut einen Monat verzögert. Den Preis der Konsole reduzierte Nvidia noch vor dem Start von 349 auf 299 US-Dollar; mittlerweile kostet Shield 199 US-Dollar. In Deutschland ist Shield bisher nicht offiziell erhältlich.