2/4 EU-Vorgaben : Neue Effizienz-Vorgaben für PCs im Detail

An Notebooks

Notebooks gliedern sich in drei Gerätekategorien auf. Bei Notebooks müssen die Voraussetzungen jeweils kumulativ vorliegen. Abgesehen von einer Ausnahme fällt alles, was nicht unter B und C fällt, automatisch in Kategorie A.

Schwellwerte für Notebooks
Kategorie A Kategorie B Kategorie C
physische Prozessorkerne - - 2 oder mehr
Arbeitsspeicher (RAM) - - mind. 2 GB
diskrete GPU - mind. 1 mind. Klasse G3
Schwellwert ab 1. Juli 2014 36 kWh/Jahr 48 kWh/Jahr 80,50 kWh/Jahr
entspricht im Idle 9 Watt 12,4 Watt 21,6 Watt
Schwellwert ab 1. Juli 2016 27 kWh/Jahr 36 kWh/Jahr 60,50 kWh/Jahr
entspricht im Idle 6,4 Watt 9 Watt 16 Watt

Besagte Ausnahme betrifft Geräte, die alle Eigenschaften eines Notebooks erfüllen, aber im Leerlauf weniger als 6 Watt verbrauchen. Diese fallen nicht unter diese Bestimmungen. Und auch am oberen Leistungslimit gibt es eine Ausnahme. Modelle der Kategorie C fallen nicht unter den Grenzwert, wenn sie alle folgenden Merkmale aufweisen:

  • mindestens vier physische Prozessorkerne
  • diskrete GPUs mit insgesamt mehr als 225 GB/s Speicherbandbreite
  • mindestens 16 Gigabyte Arbeitsspeicher
Notebooks bei K+B Expert: Nicht nur hier fehlen Angaben zum Energieverbrauch
Notebooks bei K+B Expert: Nicht nur hier fehlen Angaben zum Energieverbrauch

Für Konfigurationsvariationen gibt es auch bei den Notebooks weiteres „Guthaben“, das sich entsprechende Systeme beim Jahresenergieverbrauch genehmigen dürfen.

  • pro weiterem Gigabyte RAM 1 kWh/Jahr (ab 4 GB Grundkonfiguration)
  • pro weiterem internen Massenspeicher 3 kWh/Jahr
  • pro diskretem TV-Tuner 2,1 kWh/Jahr
  • pro zusätzlicher Grafikkarte existieren wie bei Desktop-PCs weitere Zuschläge
Typ Kategorie Toleranzwert 2014 Toleranzwert 2016
1. diskrete GPU G1 12 (kWh/Jahr) 7 (kWh/Jahr)
G2 20 (kWh/Jahr) 11 (kWh/Jahr)
G3 26 (kWh/Jahr) 13 (kWh/Jahr)
G4 37 (kWh/Jahr) 20 (kWh/Jahr)
G5 49 (kWh/Jahr) 27 (kWh/Jahr)
G6 61 (kWh/Jahr) 33 (kWh/Jahr)
G7 113 (kWh/Jahr) 61 (kWh/Jahr)
x. diskrete GPU G1 7 (kWh/Jahr) 4 (kWh/Jahr)
G2 12 (kWh/Jahr) 6 (kWh/Jahr)
G3 15 (kWh/Jahr) 8 (kWh/Jahr)
G4 22 (kWh/Jahr) 12 (kWh/Jahr)
G5 29 (kWh/Jahr) 16 (kWh/Jahr)
G6 36 (kWh/Jahr) 20 (kWh/Jahr)
G7 66 (kWh/Jahr) 36 (kWh/Jahr)

Wird ein Notebook in den Ruhezustand versetzt, so dürfen ab dem 1. Juli 2014 verkaufte Modelle in diesem Zustand nur noch maximal 3 Watt an Strom verbrauchen. Liegt der Leerlaufverbrauch unter 10 Watt, so ist diese Fähigkeit nicht notwendig. Eine etwaig vorhandene und aktive Wake-On-LAN-Funktion erlaubt einen Toleranzwert von 0,70 Watt. Im Niedrigstverbrauchszustand dürfen nicht mehr als 0,50 Watt benötigt werden. Verfügt das Gerät über eine Informations- oder Statusanzeige, so kommen hier noch 0,50 Watt Toleranzwert hinzu. Ausgeschaltet darf maximal 1 Watt verbraucht werden, bei Vorhandensein von Wake-On-LAN kommen erneut 0,70 Watt Toleranz hinzu.

Auf der nächsten Seite: An PC-Netzteile