OCZ ARC 100 : Neue Budget-SSD ist kein MX100-Gegenspieler

, 64 Kommentare
OCZ ARC 100: Neue Budget-SSD ist kein MX100-Gegenspieler

OCZ stellt die SSD-Serie ARC 100 vor, die mit hoher Leistung zu niedrigen Preisen beworben wird. Technisch sind die neuen Laufwerke nahe mit der OCZ Vertex 460 verwandt, die Leistung ist jedoch niedriger angesiedelt.

Mit dem Slogan „OCZ erhört den Wunsch des Marktes nach günstigeren High Performance Solid State SATA III Laufwerken“ kündigt das zu Toshiba gehörende Unternehmen die ARC-100-Familie an. Um den für September in Aussicht gestellten Konkurrenten für Crucials günstige MX100-Serie handelt es sich aber offenbar nicht, denn statt TLC-Speicher kommt MLC-Speicher aus Toshibas aktueller 19-nm-Fertigung zum Einsatz.

Drei 2,5-Zoll-SATA-Modelle bieten 120, 240 oder 480 GB. Gepaart mit dem OCZ-Controller Barefoot 3 M10 offenbaren sich Parallelen zur Vertex 460. Die Leistung ist laut Datenblatt allerdings niedriger. Besonders hervorgehoben wird die kontinuierliche Leistung, die sogenannte „sustained performance“, mit der sich der Hersteller von anderen SSDs des Mainstream-Markts abheben will.

OCZ ARC 100 (120 GB) OCZ ARC 100 (240 GB) OCZ ARC 100 (480 GB)
4K random write
(Iometer 2010, QD32)
12.000 IOPS 18.000 IOPS 20.000 IOPS

Die IOPS-Werte gelten für den Steady State, ein Zustand bei dem sich die anfangs hohe Schreibleistung nach längerer Belastung auf einem gleichbleibenden, niedrigeren Niveau eingependelt hat. Diese Angaben sind jedoch für Normalnutzer in der Regel irrelevant und betreffen Anwendungen mit lange anhaltender Schreiblast.

OCZ ARC 100
OCZ ARC 100

Im Vergleich zur Crucial MX100 verspricht die neue OCZ-Serie zwar geringere Leseraten, aber einen höheren Schreibdurchsatz bei den kleineren Modellen. Bezüglich der sonstigen Ausstattung kann die ARC 100 allerdings nicht mit der Crucial MX100 mithalten. Letztere bietet sowohl DevSleep als auch mehr Verschlüsselungsstandards. Ferner fällt der TBW-Wert (Total Bytes Written) als Angabe zur Haltbarkeit mit 72 TB mehr als dreimal so hoch aus. Doch dass die TBW-Werte nur grobe Anhaltspunkte für die wirkliche Haltbarkeit von SSDs sind, haben Langzeittests bewiesen.

Mit Preisempfehlungen von 74,99 (120 GB), 119,99 (240 GB) und 239,99 (480 GB) US-Dollar deutet sich kein neuer Preiskracher am Markt für Consumer-SSDs an. Es bleibt jedoch abzuwarten, wo sich die Straßenpreise im Endkundenhandel letztlich einordnen. Zudem ist zu klären, wie sich die Leistung im Praxiseinsatz im Vergleich zur Konkurrenz verhält. Die globale Verfügbarkeit soll in den kommenden Wochen gegeben sein.

Update 18:58 Uhr  Forum »

Eine Neuerung wurde in der ursprünglichen Meldung nicht bedacht: OCZ führt ein neues Format für die Abwicklung von Garantiefällen ein und nennt dieses „Shield Plus“. Demnach erhält der Kunde im Garantiefall vorab ein neues Austauschgerät mitsamt Rücksendeschein für die defekte SSD. Ein Kaufnachweis ist nicht notwendig, die Seriennummer genügt.

Ein Kaufnachweis ist für „Shield Plus“ nicht notwendig, Endkunden müssten im Ernstfall lediglich die Seriennummer ihrer SSD angeben, um sofort optimale Unterstützung durch den OCZ Kundenservice zu erlangen. Sollte festgestellt werden, dass das Produkt defekt ist, wird umgehend eine brandneue ARC SSD mit gleicher Kapazität im Voraustausch an den Kunden geschickt. Das Paket mit der neuen Ersatz-SSD enthält ein Versandlabel, mit dem die defekte SSD kostenlos an OCZ retourniert werden kann.

OCZ ARC 100 OCZ Vertex 460 Crucial MX100
Controller: OCZ/Indilinx Barefoot 3 M10, 8 NAND-Channel Marvell 88SS9189, 8 NAND-Channel
DRAM-Cache:
512 MB DDR3
Variante
1.024 MB DDR3
256 MB LPDDR2-1066
Variante
512 MB LPDDR2-1066
Speicherkapazität: 120 / 240 / 480 GB 128 / 256 / 512 GB
Speicherchips: Toshiba 19 nm Toggle DDR 2.0 MLC (A19nm) NAND, ? Toshiba 19 nm Toggle DDR 2.0 MLC NAND, 64 Gbit
Micron 20 nm ONFi 3.0 MLC NAND, 128 Gbit
Variante
Micron 16 nm ONFi 3.0 MLC NAND, 128 Gbit
Formfaktor: 2,5 Zoll (7 mm)
Interface: SATA 6 Gb/s (Rev. 3.2) SATA 6 Gb/s SATA 6 Gb/s (Rev. 3.1)
seq. Lesen:
475 MB/s
Variante
480 MB/s
Variante
490 MB/s
530 MB/s
Variante
540 MB/s
Variante
545 MB/s
550 MB/s
seq. Schreiben:
395 MB/s
Variante
430 MB/s
Variante
450 MB/s
420 MB/s
Variante
525 MB/s
150 MB/s
Variante
330 MB/s
Variante
500 MB/s
4K Random Read: 75.000 IOPS
80.000 IOPS
Variante
85.000 IOPS
Variante
95.000 IOPS
80.000 IOPS
Variante
85.000 IOPS
Variante
90.000 IOPS
4K Random Write: 80.000 IOPS 90.000 IOPS
40.000 IOPS
Variante
70.000 IOPS
Variante
85.000 IOPS
Leistungsaufnahme Aktivität (typ.): k. A. 0,150 W
Leistungsaufnahme Aktivität (max.): 3,45 W 2,70 W
2,60 W
Variante
3,70 W
Variante
4,20 W
Leistungsaufnahme Leerlauf: 600,0 mW
80,0 mW
Variante
100,0 mW
Leistungsaufnahme DevSleep: kein DevSleep
5,00 mW
Variante
3,00 mW
Leistungsaufnahme L1.2: kein L1.2
Funktionen: AHCI, NCQ, TRIM, SMART, Garbage Collection AHCI, NCQ, TRIM, SMART, Garbage Collection, DevSleep, Power-Loss Protection
Verschlüsselung: AES 256 AES 256, IEEE-1667, TCG Opal 2.0, Windows eDrive
Total Bytes Written (TBW): 21,90 Terabyte 72,00 Terabyte
Garantie: 3 Jahre
Preis: 74,90 € / 119,90 € / 239,90 € ab 155 € / ab 200 € / ab 219 €
Preis je GB: € 0,46 / € 0,44 / € 0,30 € 0,64 / € 0,54 / € 0,42 € 1,21 / € 0,78 / € 0,43