10/17 GeForce GTX 980/970 im Test : Nvidia Maxwell 2.0 für High-End ist da

, 1.504 Kommentare

Benchmarks der Partnerkarten

Sämtliche am Test teilnehmende Partnerkarten werden von Haus aus übertaktet – manche mehr, andere weniger. Doch wie viel mehr Leistung bringt ein wenig mehr Takt tatsächlich?

GTX 900 Partnerkarten - 2.560 × 1.600
  • Battlefield 4:
    • Gigabyte GTX 980 G1 Gaming
      51,9
    • Nvidia GeForce GTX 980 (Max)
      48,5
    • Nvidia GeForce GTX 980
      46,4
    • Gigabyte GTX 970 G1 Gaming
      43,8
    • Asus GTX 970 Strix
      42,2
    • Nvidia GeForce GTX 970
      40,8
    • AMD Radeon R9 290X (Max)
      39,7
  • Bioshock: Infinite:
    • Gigabyte GTX 980 G1 Gaming
      75,5
    • Nvidia GeForce GTX 980 (Max)
      73,1
    • Nvidia GeForce GTX 980
      68,2
    • Gigabyte GTX 970 G1 Gaming
      64,8
    • Asus GTX 970 Strix
      62,9
    • Nvidia GeForce GTX 970
      61,7
    • AMD Radeon R9 290X (Max)
      54,0
  • Crysis 3:
    • Gigabyte GTX 980 G1 Gaming
      24,4
    • Nvidia GeForce GTX 980 (Max)
      23,2
    • Nvidia GeForce GTX 980
      23,0
    • AMD Radeon R9 290X (Max)
      22,0
    • Gigabyte GTX 970 G1 Gaming
      20,7
    • Asus GTX 970 Strix
      19,8
    • Nvidia GeForce GTX 970
      19,6
  • Metro: Last Light:
    • Gigabyte GTX 980 G1 Gaming
      53,3
    • Nvidia GeForce GTX 980 (Max)
      49,6
    • Gigabyte GTX 970 G1 Gaming
      46,9
    • Nvidia GeForce GTX 980
      46,4
    • AMD Radeon R9 290X (Max)
      46,0
    • Asus GTX 970 Strix
      44,2
    • Nvidia GeForce GTX 970
      43,0
  • Watch Dogs:
    • Gigabyte GTX 980 G1 Gaming
      34,0
    • Nvidia GeForce GTX 980 (Max)
      32,0
    • Nvidia GeForce GTX 980
      30,8
    • Gigabyte GTX 970 G1 Gaming
      28,6
    • Asus GTX 970 Strix
      27,7
    • AMD Radeon R9 290X (Max)
      27,6
    • Nvidia GeForce GTX 970
      26,8

Die Asus GeForce GTX 970 Strix ist nur geringfügig übertaktet, sodass der Geschwindigkeitsgewinn gegenüber dem Referenzdesign im Durchschnitt nur zwei Prozent beträgt. Die Gigabyte GeForce GTX 970 G1 Gaming ist schon zügiger unterwegs und rendert sieben Prozent flotter. In dem gekürzten Parcours ist die GeForce GTX 980 weitere sechs Prozent schneller.

Der einzige übertakteter GeForce-GTX-980-Vertreter ist die G1-Gaming-Karte von Gigabyte, die um elf Prozent schneller als das Referenzdesign ist. Ist letzteres maximiert, beträgt der Geschwindigkeitsunterschied noch sechs Prozent.

Rating - GTX 900 Partnerkarten
Angaben in Prozent
    • Gigabyte GTX 980 G1 Gaming
      110,7
    • Nvidia GeForce GTX 980 (Max)
      104,6
    • Nvidia GeForce GTX 980
      100,0
    • Gigabyte GTX 970 G1 Gaming
      94,6
    • Asus GTX 970 Strix
      90,8
    • AMD Radeon R9 290X (Max)
      89,8
    • Nvidia GeForce GTX 970
      88,6

Auf der nächsten Seite: Kühlung & Lautstärke