Yotaphone 2 : Smartphone mit zwei Touch-Displays aus AMOLED und E-Ink

, 30 Kommentare
Yotaphone 2: Smartphone mit zwei Touch-Displays aus AMOLED und E-Ink
Bild: Yota Devices

Im Februar zeigte Yota Devices das Yotaphone 2 als Prototyp auf dem Mobile World Congress 2014. Das fertige Smartphone gab es für die Öffentlichkeit nun in London zu sehen. Wie schon beim ersten Yotaphone, kombiniert Yota Devices einen klassischen Touchscreen mit einem E-Ink-Display – jetzt auch mit Touch.

Die Front ziert ein AMOLED-Bildschirm mit fünf Zoll Diagonale und Full-HD-Auflösung. Auf der Rückseite kommt ein von E-Book-Readern bekanntes E-Ink-Display zum Einsatz, das eine Auflösung von 940 × 560 Pixel bietet, 4,7 Zoll misst und der im Gegensatz zur ersten Generation des Yotaphone nun ebenfalls berührungsempfindlich ist. Beide Bildschirme werden durch Corning Gorilla Glass 3 geschützt.

Yota Devices YotaPhone 2

Der Einsatz des rückseitigen Displays soll vor allem den Akku schonen. Der Bildschirm ist „always on“ und ermöglicht dadurch jederzeit einen Überblick der aktuellen Benachrichtigungen, ohne die Akkulaufzeit signifikant zu beeinträchtigen. Durch verschiedene Systemfunktionen von Yota lassen sich sowohl statische als auch interaktive Inhalte auf das E-Ink-Display übertragen. Auch beliebige Android-Apps dürfen nun mit der Rückseite bedient werden. Das Schieben des Inhalts auf die Rückseite nennt das Unternehmen Yota-Mirror. Ein integrierter Energiesparmodus soll zudem Funktionen wie Anrufe und SMS auf das rückseitige Display übertragen, um längere Laufzeiten zu ermöglichen.

Der Akku des Yotaphone 2 misst 2.500 mAh und lässt sich kabellos laden, dafür wird das Smartphone auf das E-Ink-Display gelegt. Eine zusätzliche Hülle ist nicht notwendig. Ein mittlerweile etwas betagter Qualcomm Snapdragon 800 und zwei Gigabyte Arbeitsspeicher treiben das 145 Gramm schwere und 69,4 × 144,9 × 8,95 Millimeter große Smartphone an. Die Lautstärke-Wippe dient gleichzeitig als SIM-Schacht für Karten im Nano-Format.

Der Verkauf des Yotaphone 2 startet laut Yota Devices am heutigen Tag in 20 Ländern, darunter auch Deutschland. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 699 Euro.

Yota Devices YotaPhone 2
Software:
(bei Erscheinen)
Android 4.4
Display: 5,00 Zoll
1.080 × 1.920, 441 ppi
AMOLED, Gorilla Glass 3
Bedienung: Touch
SoC: Qualcomm Snapdragon 800
4 × Krait 400, 2,20 GHz
28 nm, 32-Bit
GPU: Adreno 330
450 MHz
RAM: 2.048 MB
LPDDR3
Speicher: 32 GB
Kamera: 8,0 MP, 1080p
LED, AF
Sekundär-Kamera: Nein
Frontkamera: 2,1 MP
AF
GSM: GPRS + EDGE
UMTS: DC-HSPA
↓42,2 ↑11,52 Mbit/s
LTE: Ja
↓150 ↑50 Mbit/s
WLAN: 802.11 a/b/g/n/ac
Wi-Fi Direct, Miracast
Bluetooth: 4.0
Ortung: A-GPS, GLONASS
Weitere Standards: Micro-USB 2.0, NFC
SIM-Karte: Nano-SIM
Akku: 2.500 mAh
fest verbaut, kabelloses Laden
Größe (B×H×T): 69,4 × 144,9 × 8,95 mm
Schutzart:
Gewicht: 145 g
Preis: 699 €