AppleSeed : iOS gibt es ab März als öffentliche Beta

, 21 Kommentare
AppleSeed: iOS gibt es ab März als öffentliche Beta

Nach dem öffentlichen Betatest für OS X 10.10 Yosemite soll es solch ein Programm demnächst auch für iOS geben. Bisher konnten ausschließlich Entwickler Vorabversionen des Betriebssystems erhalten und neue Funktionen ausprobieren.

Das öffentliche Testprogramm beschränkt sich laut 9to5Mac zum Start Mitte März auf 100.000 Anwender. Die Verteilung soll wie die der OS-X-Beta über das AppleSeed-Programm stattfinden. Als erste iOS-Version soll 8.3 an interessierte Kunden verteilt werden. Die öffentliche Beta soll auf der dritten Beta-Version für Entwickler basieren, deren Verteilung für die selbe Woche im März angesetzt ist. iOS 8.3 ist die erste Version des Betriebssystems, die Wireless CarPlay ermöglichen wird.

Im selben Monat soll zuvor aber noch die finale Version von iOS 8.2 veröffentlicht werden, die das iPhone kompatibel zur Apple Watch machen wird. Für die Entwicklerkonferenz WWDC im Juni ist die übernächste finale Version 8.4 angesetzt, die erstmals Apples neuen Musik-Streaming-Dienst integrieren soll, der auf Beats Music basiert. Auf der WWDC soll es zudem einen Vorgeschmack auf iOS 9 zu sehen geben, das Verbesserungen über Neuerungen stellen wird. Stabilität, Leistung und Fehlerbereinigungen stehen im Fokus, zudem soll die Größe von iOS reduziert werden.