Crucial MX100 : Der SSD-Verkaufsschlager wird doch eingestellt

, 92 Kommentare
Crucial MX100: Der SSD-Verkaufsschlager wird doch eingestellt

Mit Vorstellung der MX200 und der BX100 lag die Vermutung nahe, dass Crucial die SSD-Serien MX100 und M550 auslaufen lassen wird. Der Hersteller verneinte dies zwar zunächst, doch nun ist der Fall eingetreten. Nach der M550 wird auch die beliebte MX100 eingestellt. Der Abverkauf hat begonnen.

Bei dem einstigen Flaggschiff M550 deutete sich die Einstellung schon vor einigen Wochen an, als diese im Online-Handel ungewöhnlich günstig, teils günstiger als die MX100 zu haben war. Inzwischen ist die 2,5-Zoll-Version nur noch bei wenigen Händlern ab Lager erhältlich.

Das gleiche Schicksal ereilt auch die MX100-Serie, die aufgrund des hervorragenden Verhältnisses aus Preis, Leistung und Ausstattung seit Monaten zu den beliebtesten SSDs im Preisvergleich zählt. Auf der Hersteller-Homepage macht Crucial klar, dass keine neuen MX100 mehr hergestellt werden. Das Produkt wird eingestellt und ist nur noch so lange verfügbar, wie die Restbestände in den Lagern reichen.

Crucial MX100 nur noch als Restbestand
Crucial MX100 nur noch als Restbestand (Bild: Crucial)

Noch ist eine gute Verfügbarkeit der MX100 im Handel gegeben. Mit Preisen von 62 Euro für 128 GB, 91 Euro für 256 GB und 175 Euro für 512 GB gehört sie nach wie vor zu den günstigsten Vertretern ihrer Zunft. Doch schon in den kommenden Wochen könnte sich die Verfügbarkeit deutlich verschlechtern – Schnäppchenjäger sollten alsbald zuschlagen.

Die Rolle der günstigen Einstiegsserie wird künftig von der BX100 übernommen. Bei der Leistung sind nur geringe Unterschiede zu erwarten, jedoch herrschen bei der Ausstattung große Defizite gegenüber der MX100: Die BX100 bietet weder Verschlüsselungstechniken, noch eine Software-Beilage. Preislich peilt der Neuling ebenfalls die Marke von 35 Cent pro Gigabyte an und ist damit sehr günstig, aber schlechter ausgestattet.

Die MX200 ist wiederum als Nachfolger der M550 mit ähnlicher Technik anzusehen. Das volle Programm der Verschlüsselungsfunktionen bleibt erhalten. Crucial verspricht überdies eine etwas höhere Leistung sowie eine besonders hohe Haltbarkeit. Die kleinste Variante mit 250 GB erreicht dank Dynamic Write Acceleration in den meisten Fällen sehr hohe Schreibraten für ihre Kapazitätsklasse. Mit Preisen von mehr als 40 Cent pro Gigabyte ordnet sich die MX200 oberhalb der MX100 und BX100 ein.