The Division : MMO um ein weiteres Jahr verschoben

, 53 Kommentare
The Division: MMO um ein weiteres Jahr verschoben
Bild: Ubisoft

Ubisofts Action-MMO The Division wird auch den zweiten angekündigten Termin nicht halten können. Im Rahmen einer Investorenkonferenz gab der Publisher bekannt, das Spiel erst im kommenden Jahr zu veröffentlichen.

Ursprünglich erscheinen sollte The Division bereits 2014, wurde aber fast auf den Tag genau vor 12 Monaten auf das Jahr 2015 geschoben. Auf der dritten Seite des Jahresabschlussberichts (PDF) kündigt Ubisoft nun an, das Spiel im vierten Quartal diesen Jahres veröffentlichen zu wollen, bezieht sich dabei aber auf das Fiskaljahr, welches erst im April 2016 endet. Zugleich soll in diesem Zeitraum ein bislang unbekanntes Triple-A-Spiel erscheinen.

Als Grund für die Verschiebung wird einmal mehr angegeben, den Entwicklern mehr Zeit für die Fertigstellung und das Einhalten der Qualitätsstandards zu geben. Dies habe sich schon bei Watch Dogs als richtig erwiesen, sagte Ubisoft-CEO Yves Guillemot auf einer Investorenkonferenz. Auszugehen ist in Anbetracht des erst vor wenigen Wochen beendeten, geschlossenen Alpha-Tests davon, dass The Division schlicht mehr Zeit für die Entwicklung benötigt; erst vor kurzem hatte der Publisher die Anzahl der mit dem Titel beschäftigten Studios von drei auf vier erhöht

The Division wird auf Basis der Snowdrop-Engine für die Xbox One, PlayStation 4 und den PC entwickelt. Vor dem Hintergrund einer Viruskatastrophe bricht in dem MMO der US-amerikanische Staat zusammen; Aufgabe der Spieler ist es, als Teil einer Spezialeinheit den Untergang der gesamten Gesellschaft zu verhindern und sowohl gegen Virus als auch Terroristen zu kämpfen.