Threema : Messenger feiert 3,5 Mio. Nutzer mit Rabattaktion

, 170 Kommentare
Threema: Messenger feiert 3,5 Mio. Nutzer mit Rabattaktion
Bild: Threema

Der mit einer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung ausgestattete Messaging-Dienst Threema verzeichnet seit Sommer 2013 einen enormen Nutzeranstieg. Markante Geschehnisse wie etwa die Snowden-Enthüllungen oder die WhatsApp-Übernahme seitens Facebook haben dieser Entwicklung zugespielt.

Das Unternehmen mit Sitz in der Schweiz gibt dies anhand einer Grafik wieder. Noch vor zwei Jahren, mit Beginn der Geheimdienstenthüllungen des Whistleblowers Edward Snowden, zählte Threema etwa 250.000 Nutzer. Nach einem äußerst schwachen Wachstum im weiteren Verlauf des Jahres 2013 folgte im Frühjahr 2014 mit der Übernahme der Konkurrenz-App WhatsApp durch Facebook eine Trendwende für das Unternehmen. Begünstigt hiervon stieg die Nutzerzahl von 400.000 auf nunmehr 3,5 Millionen. Dies stellt zwar einen enormen Anstieg dar, doch Kontrahent WhatsApp ist mit einer Nutzerzahl von über 600 Millionen noch immer weit voraus.

Als Dankeschön für den stetigen Zuspruch startet das Unternehmen eine Rabattaktion. Noch bis zum Sonntag, dem 21. Juni 2015, gibt es die Messaging-App für Android, iOS und Windows Phone zum halben Preis von 0,99 Euro.

Threema Nutzerzahlen seit 2013
Threema Nutzerzahlen seit 2013 (Bild: Threema)

Im Zuge der Facebook-Übernahme von WhatsApp führte die Stiftung Warentest im Frühjahr 2014 einen Test der Nachrichtendienste Blackberry Messenger, Line, Telegram Messenger, Threema und WhatsApp durch. Einzig Threema wurde dabei mit dem Testurteil „unkritisch“ bewertet.