PlayStation 4 : Sony senkt in Japan den Preis der Konsole

, 28 Kommentare
PlayStation 4: Sony senkt in Japan den Preis der Konsole
Bild: Eigene

Sony hat bekannt gegeben, den Preis der PlayStation 4 in Japan ab Oktober um 10 Prozent zu senken. Damit wird die Konsole auf dem Heimatmarkt deutlich günstiger als in anderen Ländern. Die Preissenkung soll zu einer breiteren Nutzerbasis führen, allerdings laut Sony nicht mit schlechten Absatzzahlen zusammenhängen.

Die PlayStation 4 soll in Japan fortan für knapp 35.000 Yen, umgerechnet rund 258 Euro, erhältlich sein, während die Preisempfehlung für den US-Markt und Europa mit 399 US-Dollar respektive 399 Euro unverändert bleibt. Ob auch Preissenkungen außerhalb von Japan geplant sind, wollte eine Sony-Sprecherin gegenüber The Wall Street Journal nicht kommentieren, allerdings hatte zuletzt der Präsident von Sony Computer Entertainment Europe (SCEE) diese Möglichkeit auf absehbare Zeit verneint.

Sonys Ankündigung der Preissenkung ist jedoch auch eine logische Reaktion auf veränderte Marktbedingungen in Japan, wo sich Spiele für Mobilgeräte zuletzt mit Aufwärtstrend besser verkauften als für stationäre Konsolen, wie The Wall Street Journal berichtet. Über die vergangenen sieben Jahre haben sich die Verkäufe von Konsolen und dazugehöriger Software auf zuletzt 373,3 Milliarden Yen halbiert, während im vergangenen Jahr mit Spielen für Mobilgeräte 562,2 Milliarden Yen umgesetzt wurden, gegenüber 400 Millionen Yen aus dem Jahr 2007.

Von der PlayStation 4 konnte Sony auf dem Heimatmarkt gemäß eines japanischen Spielemagazins mit Stand vom 6. September bisher 1,66 Millionen Einheiten absetzen, seit die Konsole dort im Februar 2014 veröffentlicht wurde. Der globale Absatz wurde im Mai dieses Jahres von offizieller Seite mit 22,3 Millionen Einheiten beziffert. Nach Angaben von Sony soll die jetzige Preissenkung jedoch nicht mit schlechtem Absatz zusammenhängen, sondern einen Vorteil aus der großen Anzahl an PS4-Spielen generieren, die innerhalb des vergangenen Jahres erschienen sind. Zudem wird ab dem 16. September in Japan auch der Spiele-Streaming-Dienst PlayStation Now in einer Beta-Phase verfügbar sein.