CyanogenMod 13 : Erste Nightly-Versionen auf Basis von Android Marshmallow

, 47 Kommentare
CyanogenMod 13: Erste Nightly-Versionen auf Basis von Android Marshmallow
Bild: CyanogenMod

Die CyanogenMod-Entwickler haben die ersten Nightly-Versionen des auf Android 6.0 Marshmallow basierenden CyanogenMod 13 (CM 13) veröffentlicht. Die im täglichen Rhythmus erscheinenden Nightlies sind vorerst für sieben Geräte verfügbar, die in den kommenden Wochen aber sukzessive durch weitere Geräte ergänzt werden sollen.

Zu den ersten sieben Smartphones und Tablets, für die die CM-13-Nightlies ab sofort erscheinen, gehören das OnePlus One (bacon), das Nexus 7 (2013) (deb & flo), das LG G4 (h815), das Samsung Galaxy Tab Pro 8.4 (mondrianwifi), das LG G Pad 7.0 (v400 & v410), das LG G3 Verizon (vs985) sowie das Motorola Moto X 2014 (victara). Welche anderen Geräte in naher Zukunft mit Nightlies von CM 13 bedacht werden, lassen die Entwickler offen. Es werden in naher Zukunft aber vor allem solche sein, die auch schon offiziell von CM 12.1 unterstützt werden.

Qualitativ können die Nightlies von CM 13 bislang noch nicht mit den Snapshot-Releases von CM 12.1 mithalten. Die Entwickler raten daher allen, die aktuell einen CM-12.1-YOG4P- oder YOG7D-Release installiert haben, im Snapshot-Release-Channel zu bleiben, sofern sie nicht bereit sind, die aktuell noch geringere Ausgereiftheit von CM 13 zu akzeptieren. Einen von groben Fehlern befreiten Snapshot-Release von CM 13 soll es dann im Laufe des Januars geben.

Wer auch bei CM 12.1 im Nightly-Channel ist, kann die Nightly-Versionen von CM 13 einfach darüber installieren, solange gleichzeitig, das heißt noch vor dem ersten Booten des Betriebssystems, die installierten Drittanbieter-Addons wie beispielsweise Xposed oder OpenGapps auf eine Android-6.0-kompatible Version aktualisiert werden.

Wer bereits einen inoffiziellen, über die Android-Entwicklergemeinschaft XDA Developers bezogenen oder selbst erstellen Build des Codes von CM 13 installiert hat, sollte vor dem Installieren einer offiziellen Nightly-Version das Gerät zurücksetzen, da die Upgrade-Kompatibilität zwischen inoffiziellen und offiziellen Versionen nicht sichergestellt werden könne.

Update 25.11.2015 11:26 Uhr  Forum »

CyanogenMod hat den Kreis der unterstützten Geräte erweitert. Version 13 auf Basis von Android 6.0 Marshmallow steht mittlerweile auch für das Nexus 5X (bullhead) von LG und das Nexus 6P (angler) von Huawei sowie das LG G3 in der amerikanischen Variante d851 für T-Mobile und der kanadischen Version d852 zum Download bereit. Auch das LG G2 in der Variante d801 für T-Mobile wird unterstützt.