Nokia 230 : Feature Phone mit Selfie-Kamera und Dual-SIM für 69 Euro

, 24 Kommentare
Nokia 230: Feature Phone mit Selfie-Kamera und Dual-SIM für 69 Euro
Bild: Microsoft

Microsoft hat zwei neue Feature Phones unter der Marke Nokia vorgestellt. Für 69 Euro gibt es das Nokia 230 als Single-SIM- und Dual-SIM-Modell. Neu für Feature Phones von Nokia ist eine Kamera auf der Vorderseite für Selfies.

Wie die Modelle 222 und 225 kommt auch das Nokia 230 im klassischen Barren-Design daher. Am 2,8 Zoll großen LC-Display des Nokia 225 hat Microsoft festgehalten, die Auflösung liegt wieder bei 320 × 240 Bildpunkten. Das Betriebssystem ist wieder Series 30+, das nicht mit Nokias Series 30 verwechselt werden darf und keine J2ME-Anwendungen der älteren Plattform ausführen kann. Series 30+ ist eine Benutzungsoberfläche von MediaTek, die an Microsoft für die Feature Phones mit Nokia-Branding lizenziert wird.

Auf dem Nokia 230 ist unter anderem Opera Mini als Browser installiert, Social-Media-Apps sind für Facebook, Twitter und Skype vorhanden. Ins Internet gehen die Smartphones allerdings maximal mit 236,8 (Downstream) und 85,6 Kbit/s (Upstream) über EDGE im GSM-Netz mit 900 oder 1.800 MHz. Dennoch verbaut Microsoft erstmals eine Selfie-Kamera in einem Feature Phone. Mit zwei Megapixel hat sie dieselbe Auflösung wie die Hauptkamera auf der Rückseite. Im Videomodus erreicht die Selfie-Kamera mit 480p sogar eine höhere Auflösung als die Hauptkamera (240p). Die wiederum bietet aber einen LED-Blitz, der vorne fehlt.

WLAN bietet das Telefon nicht, es können aber Headsets und Kopfhörer über Bluetooth 3.0 mit dem Gerät verbunden werden. Außerdem ist in beiden Varianten ein Stereo-FM-Radio verbaut. Der austauschbare Akku des Nokia 230 bietet 1.200 mAh (4,44 Wh) und soll eine Standby-Zeit von bis zu 22 Tagen ermöglichen. Die Gesprächszeit liegt bei maximal 23 Stunden, für das Abspielen von Musik werden 52 Stunden angegeben. Das Telefon bietet ab Werk keinen Speicher für den Nutzer, dieser muss über eine microSD-Karte nachgerüstet werden, die maximal 32 Gigabyte groß sein darf.

Das Nokia 230 soll in beiden Varianten weltweit angeboten werden, angefangen mit Indien, Asien und dem Mittleren Osten ab Dezember. Die Preisempfehlung in diesen Märkten liegt vor Steuern bei 55 US-Dollar. Nach Deutschland soll das Telefon ab Januar des nächsten Jahres für 69 Euro inklusive Mehrwertsteuer kommen.

Nokia 230
Software:
(bei Erscheinen)
Nokia OS Series 30+
Display: 2,80 Zoll
240 × 320, 143 ppi
LCD
Bedienung: Physische Tastatur
SoC: ?
?
?
?
?
32-Bit
GPU: ?
RAM: 16 MB
Speicher: ? (+microSD)
Kamera: 2,0 MP, 240p
LED
Sekundär-Kamera: Nein
Frontkamera: 2,0 MP, 480p
GSM: GPRS + EDGE
UMTS: Nein
LTE: Nein
WLAN:
Bluetooth: 3.0
Ortung: Nein
Weitere Standards: Micro-USB 2.0
SIM-Karte:
Mini-SIM
Variante
Mini-SIM, Dual-SIM
Akku: 1.200 mAh (4,44 Wh)
austauschbar
Größe (B×H×T): 53,4 × 124,6 × 10,90 mm
Schutzart:
Gewicht: 92 g
Preis: 69 €