Internet Explorer: Ab 12. Januar keine Updates mehr für alte Versionen

Mahir Kulalic 38 Kommentare
Internet Explorer: Ab 12. Januar keine Updates mehr für alte Versionen
Bild: Microsoft

Knapp eineinhalb Jahre nach der Ankündigung präzisiert Microsoft das Ende des Support-Zeitraums für alte Versionen des Internet Explorer. Ab dem 12. Januar erhalten ältere Versionen des Browsers keinerlei Updates mehr.

Das Ende der Unterstützung für die Versionen 8, 9 und 10 bedeutet vor allem das Ende von Sicherheitsaktualisierungen für die alte Software. Gleichzeitig endet damit auch jegliche weitere Unterstützung durch Microsoft, etwa auf technischer Seite. Auch die Ressourcen zur Problemlösung werden ab dem Stichtag nicht mehr aktualisiert. Nur unter Windows Vista SP2 (bis 2017) und Server 2008 SP2 (bis 2020) wird der IE 9 noch unterstützt.

Die derzeit aktuelle Version 11 ist für Windows 7, 8.1 und 10 verfügbar. Seit Windows 10 setzt Microsoft standardmäßig aber auf den neuen Browser Edge. Den Zeitraum der weiteren Unterstützung für den IE 11 gibt Microsoft mit dem Support-Zyklus des jeweiligen Betriebssystems an. Weitere Informationen zum Support-Ende und zum Umstieg finden sich bei Microsoft.

Downloads

  • Internet Explorer Download

    3,1 Sterne

    Der veraltete Browser von Microsoft. Der Nachfolger Edge ist Bestandteil von Windows 10.

    • Version 11, Win 7 Deutsch