Opera 12.18 : Überraschendes Update für den „alten Opera“

, 59 Kommentare
Opera 12.18: Überraschendes Update für den „alten Opera“

Zwei Jahre nach Veröffentlichung von Opera 12.17 ist überraschend und ohne Changelog die neue Version 12.18 des „alten Opera“ aufgetaucht. Opera 12 ist die letzte Version des Browsers, die nicht auf Google Chrome aufbaut, sondern auf die hauseigene Rendering-Engine Presto setzt.

Welche Änderungen es in Version 12.18 gibt, ist bislang noch unklar. Einem Eintrag im Forum des Vivaldi-Browsers zu Folge wurde die Unterstützung für die Verschlüsselungsprotokolle TLS 1.1 und 1.2 standardmäßig aktiviert. Dieser Schritt würde logisch erscheinen, da erste Webserver das alte Verschlüsselungsprotokoll TLS 1.0 aus Sicherheitsgründen nicht mehr unterstützen. Der Aufwand dürfte sich auch in Grenzen gehalten haben, da lediglich eine Voreinstellung geändert werden musste.

Trotz dieses Updates ist nicht davon auszugehen, dass Opera die Entwicklung von Opera 12 wieder aufgenommen haben könnte. Der Zahn der Zeit nagt unvermeidlich am technischen Unterbau und über kurz oder lang sollten die verbliebenen Nutzer auf den Chrome-basierten Opera – vor wenigen Tagen angekommen bei Versionsnummer 35 – umsteigen. Als Alternative für hartgesottene Opera-Fans bringt sich auch der von ehemaligen Opera-Mitarbeitern entwickelte Browser Vivaldi in Stellung.

Auf ComputerBase wird Opera bei rund 3,5 % der Seitenaufrufe genutzt, wovon wiederum rund 0,5 Prozentpunkte auf den alten Opera 12 entfallen. Zu seinen besten Zeiten im Sommer 2010 erfolgten über 13 % der Seitenaufrufe auf ComputerBase mit Opera.

Downloads

  • Opera

    4,5 Sterne

    Alternativer Browser, nutzt ab Version 15 die von Chrome bekannte Rendering-Engine Blink.

    • Version 40.0.2308.62 Deutsch
    • Version 12.18 Deutsch
    • Version 12.16, Linux, macOS
  • Vivaldi

    4,0 Sterne

    Browser auf Basis von Chromium, der von ehemaligen Opera-Mitarbeitern entwickelt wird.

    • Version 1.4 Deutsch
59 Kommentare
Themen:
  • Steffen Weber E-Mail Twitter
    … ist Geschäftsführer der ComputerBase GmbH und verantwortlich für die Technik der Website.