AOC Agon AG271QX : Monitor mit Höhenskala und Fernbedienung für Profispieler

, 77 Kommentare
AOC Agon AG271QX: Monitor mit Höhenskala und Fernbedienung für Profispieler
Bild: AOC

AOC entlässt das erste Modell der im März angekündigten Gaming-Monitorserie Agon in den Markt. Der AG271QX besitzt ein reaktionsschnelles TN-Panel, das die WQHD-Auflösung mit 144 Hertz darstellt. Hinzu kommen ein extravagantes Design und die Unterstützung für FreeSync. Die Premium-Ausrichtung wird beim Preis deutlich.

Profispieler sind die Zielgruppe

AOC beschreibt den AG271QX mit 27 Zoll Bilddiagonale als „Premium-Gaming-Monitor“, der „sich gezielt an professionelle und enthusiastische Spieler richtet“. Die Kombination von 2.560 × 1.440 (B × H) Bildpunkten, 144 Hertz und FreeSync auf 27 Zoll gibt es bisher vergleichsweise selten. Der AOC-Monitor wird sich mit den vergleichbaren TN-Modellen Acer Predator XG270HU, Asus MG278Q und BenQ XL2730Z messen müssen, die ebenfalls mit einer kurzen Reaktionszeit von einer Millisekunde beworben werden.

Die unverbindliche Preisempfehlung von 599 Euro für den AG271QX erscheint zunächst hoch, doch bei breiter Verfügbarkeit wird sich das Preisniveau voraussichtlich dem der genannten Konkurrenz im Bereich von 500 Euro annähern. Für rund 100 Euro mehr gibt es eine ähnliche Ausstattung mit einem blickwinkelstabilen IPS-Panel, das in der Regel aber nicht so reaktionsschnell ist. Ab Juni soll der AOC AG271QX erhältlich sein.

Höhenskala, Tragegriff und Kopfhörerhalter für unterwegs

Die von AOC versendete Pressemitteilung gibt sich bedeckt, was die genauen Spezifikationen des AG271QX angeht. Diese sind aber bereits im asiatischen Teil des Internets zu finden. Demnach erreicht der Monitor eine Helligkeit von 350 cd/m², besitzt zwei integrierte Lautsprecher und verfügt mit je einmal DisplayPort, HDMI (MHL), DVI und D-Sub/VGA über alle gängigen Videoeingänge. Auf den Produktfotos sind einige der insgesamt vier USB-3.0-Buchsen sowie zwei seitliche Audio-Anschlüsse erkennbar. Der Standfuß erlaubt dank aufgedruckter Skala unter anderem eine präzise Höhenverstellung, die das Finden der optimalen Einstellung auch nach einem Transport erleichtern soll. Bei Spieleveranstaltungen sollen auch der Tragegriff und die Halterung für einen Kopfhörer nützlich sein.

FreeSync ab 30 Hz und Low-Input-Lag-Modus

Den Frequenzbereich, in dem über Adaptive-Sync respektive FreeSync die Bildrate von AMD-Grafikkarte und Monitor synchronisiert wird, gibt AOC mit 30 bis 144 Hertz an. FreeSync sorgt wie G-Sync von Nvidia für eine flüssigere Wiedergabe von Spielen. Ein weiteres wichtiges Kriterium für Profispieler ist eine möglichst geringe Verzögerung zwischen Eingabebefehl und Bildausgabe, die als Input-Lag beschrieben wird. Hier wirbt AOC mit einem „Low-Input-Lag-Modus“, bei dem das „Postprocessing des Monitors deaktiviert“ werde. Die Funktion Shadow Control verspricht wiederum „den Kontrast von dunklen und sehr hellen Bereichen anzupassen, ohne das restliche Bild negativ zu beeinflussen“.

QuickSwitch-Controller als Fernbedienung

Für einen schnellen Zugriff auf Einstellungen wie Kontrast und Helligkeit oder eines der voreingestellten oder individuell anpassbaren Profile liefert AOC den AG271QX mit dem sogenannten QuickSwitch-Controller aus, der wie eine Fernbedienung funktioniert. Die Fotos suggerieren zunächst, dass die Lösung ohne Kabel per Funk arbeitet. Die Gummiflächen auf der Rückseite weisen aber auf eine typische Tischfernbedienung hin, die meist kabelgebunden sind. Nachtrag: AOC hat den Einsatz eines Kabels auf Nachfrage bestätigt.

Update 29.04.2016 17:55 Uhr  Forum »

AOC hat das vollständige Datenblatt nachgereicht und bestätigt, dass die Fernbedienung kabelgebunden ist.

AOC AG271QX
LCD-Panel TN
Backlight LED
Diagonale 27 Zoll (68,6 cm)
Auflösung 2.560 × 1.440 (144 Hz)
FreeSync/G-Sync FreeSync (30 – 144 Hz)
Reaktionszeit (Grau-zu-Grau) 1 ms
Seitenverhältnis 16:9
Kontrast (statisch) k. A.
Helligkeit max. 350 cd/m²
Farbtiefe 16,7 Mio. Farben (8 Bit)
Farbraum k. A.
Blickwinkel (horizontal/vertikal) 170°/160°
Videoeingänge DisplayPort, 2 × HDMI, DVI, D-Sub/VGA
Audio Eingang, Ausgang, Lautsprecher (2 × 3 W)
Ergonomie Display neigbar (-5 / +20 °), höhenverstellbar (130 mm),
schwenkbar (165° links/rechts)
Leistungsaufnahme Betrieb: 45 W, Standby: 0,5 W
Sonstiges 4 × USB 3.0, VESA-Aufnahme (100 × 100 mm),
Flicker-Free, Kabelfernbedienung
Preis 599 Euro (UVP)