Mobilfunk : Vodafone gibt allen Kunden LTE mit bis zu 225 Mbit/s

, 167 Kommentare
Mobilfunk: Vodafone gibt allen Kunden LTE mit bis zu 225 Mbit/s
Bild: Vodafone

Alle Vodafone-Kunden in Deutschland können ab dem 14. April das LTE-Netz mit voller Geschwindigkeit nutzen. Das sagte der Vorsitzende der Geschäftsführung Hannes Ametsreiter der Rheinischen Post. Auch die Roaming-Aufschläge schafft das Unternehmen weitgehend ab, jedoch nur für Neukunden und Vertragsverlängerer.

LTE mit bis zu 225 Mbit/s für alle

Ametsreiter sagte: „Ab 14. April öffnen wir unser ultraschnelles LTE-Netz für alle Privatkunden, bestehende wie neue, Vertrags- wie Prepaidkunden. Sie alle können dann mit maximaler LTE-Geschwindigkeit surfen." Bisher war die Geschwindigkeit in manchen Laufzeitverträgen, beispielsweise dem Smart L, auf 21,6 Mbit/s und in den Prepaidtarifen auf 50 Mbit/s beschränkt. Maximal unterstützt das Vodafone-Netz aktuell 225 Mbit/s.

Weniger großzügig gibt sich Vodafone beim Roaming. Die Aufschläge für das Telefonieren und Surfen im EU-Ausland fallen „noch diesen Monat“ nur für Neukunden und Vertragsverlängerer weg, und hier auch nicht für alle: Nach Informationen der Rheinischen Post gilt die Regelung zumindest für die Red-Tarife, den Smart-L-Tarif und die Inklusiveinheiten bei den CallYa-Prepaid-Smartphone-Tarifen. Wie genau die neuen Roaming-Regeln aussehen, schreibt die Zeitung nicht.

Konkurrent Deutsche Telekom hatte bereits Mitte Februar Tarife mir einer EU-Roaming-Flatrate vorgestellt, die betroffenen Tarife jedoch auch um jeweils 5 Euro verteuert. Bestandskunden von Vodafone müssen in einen der neuen Tarife wechseln, um von der EU-Roaming-Flatrate zu profitieren. Das funktioniert bei der Deutschen Telekom auch ohne Vertragsverlängerung oder durch die Buchung eines entsprechenden EU-Pakets für 5 Euro. Die EU-Roaming-Flatrate berücksichtigt dabei das Inklusivvolumen des jeweiligen Tarifs im Inland, sodass beispielsweise auch im EU-Ausland die vollen 3 GB des neuen MagentaMobil M zur Verfügung stehen und auf diese angerechnet werden.