Nubia Z11 mini : Smartphone für Hobbyfotografen mit Dual-SIM

, 47 Kommentare
Nubia Z11 mini: Smartphone für Hobbyfotografen mit Dual-SIM
Bild: ZTE

ZTE hat auf einer Pressekonferenz mit dem Nubia Z11 mini ein weiteres Smartphone seiner Premiummarke, die seit Oktober letzten Jahres auch in Deutschland erhältlich ist, vorgestellt. Zu den Eckdaten des Android-Smartphones zählen unter anderem ein fünf Zoll großer 1.080p-IPS-Bildschirm und eine 16 Megapixel starke Kamera.

Das Z11 mini ist das erste Modell der Z11-Serie, für das Ende des Jahres werden noch zwei größere Modelle erwartet. Die Rechenarbeit verrichtet ein Snapdragon 617, der über acht Cortex-A53-Rechenkerne mit einer Frequenz von maximal 1,5 Gigahertz verfügt, samt drei Gigabyte Arbeitsspeicher. Der Flash-Speicher bietet eine Kapazität von 64 Gigabyte.

Ein Smartphone für Hobbyfotografen

Auf der Rückseite des Smartphones befindet sich eine 16 Megapixel starke Kamera, die auf einen Sensor des Typs IMX298 von Sony setzt und eine Blende von f/2.0 aufweist. ZTE spricht zudem auch von einem Feature namens „3D Noise Reduction“, das es der Kamera erlauben soll, bis zu einem ISO-Wert von 12.800 ohne stärkeres Rauschen zu fotografieren. Bilder werden im DNG-Format gespeichert. Die Kamera an der Front verfügt über eine Auflösung von acht Megapixeln und eine Blende von f/2.4.

Dual-SIM mit LTE

In puncto Konnektivität werden ein Fingerabdrucksensor und zwei SIM-Kartenschächte mit VoLTE-Unterstützung geboten. Weitere Details fehlen derzeit zwar noch. Dank des verbauten Snapdragon 617 und den Angaben eines Händlers ist jedoch klar, dass WLAN nach ac-Standard, Bluetooth 4.1 LE, GPS und LTE mit bis zu 300 Mbit/s im Downstream und 100 Mbit/s im Upstream unterstützt werden. Der Akku bietet eine Nennkapazität von 2.800 mAh. Genaue Angaben zu den Laufzeiten des Nubia Z11 mini gibt es nicht, der Hersteller verspricht nur, dass der Akku „15 Prozent länger als bei dieser Größe üblich“ halte. Als Betriebssystem kommt Android 5.1 Lollipop zum Einsatz.

Bislang ist das Smartphone nur für den asiatischen Markt angekündigt. Wie bei den früheren Modellen ist jedoch davon auszugehen, dass es seinen Weg nach Deutschland finden wird. Umgerechnet beträgt der Preis rund 204 Euro.

Nubia Z11 mini Nubia Z9 mini
Software:
(bei Erscheinen)
Android 5.1 Android 5.0
Display: 5,00 Zoll
1.080 × 1.920, 441 ppi
IPS
5,00 Zoll
1.080 × 1.920, 441 ppi
IPS, Gorilla Glass 3
Bedienung: Touch
Fingerabdrucksensor
Touch
Status-LED
SoC: Qualcomm Snapdragon 617
4 × Cortex-A53, 1,50 GHz
4 ×, 1,00 GHz
28 nm, 64-Bit
Qualcomm Snapdragon 615
4 × Cortex-A53, 1,70 GHz
4 × Cortex-A53, 1,00 GHz
28 nm, 64-Bit
GPU: Adreno 405 Adreno 405
550 MHz
RAM: 3.072 MB
LPDDR3
2.048 MB
LPDDR3
Speicher: 64 GB microSD? 16 GB (+microSD)
Kamera: 16,0 MP
LED, f/2,0, AF
13,0 MP, 1080p
LED, AF
Sekundär-Kamera: Nein
Frontkamera: 8,0 MP
f/2,4, AF
5,0 MP, 1080p
AF
GSM: GPRS + EDGE
UMTS: HSPA+
LTE: Advanced
↓300 ↑100 Mbit/s
Advanced
WLAN: 802.11 b/g/n/ac 802.11 a/b/g/n/ac
Bluetooth: 4.1 Low Energy 4.0
Ortung: A-GPS, GLONASS GPS, GLONASS
Weitere Standards: USB 2.0 Typ C Micro-USB 2.0
SIM-Karte: Dual-SIM Nano-SIM, Dual-SIM
Akku: 2.800 mAh
fest verbaut
3.000 mAh
fest verbaut
Größe (B×H×T): 70,0 × 141,4 × 8,00 mm 69,8 × 141,3 × 8,20 mm
Schutzart: ?
Gewicht: 138 g 147 g
Preis: 349 €