Dynamic Refresh Rate : AMD listet Frequenzbereich aller FreeSync-Monitore auf

, 80 Kommentare
Dynamic Refresh Rate: AMD listet Frequenzbereich aller FreeSync-Monitore auf

Bei neuen Monitoren mit Unterstützung für AMD FreeSync kommt schnell die Frage auf: In welchem Frequenzbereich arbeitet das Display mit FreeSync? Nicht immer lässt sich diese Frage schnell beantworten, denn oftmals fehlt eine offizielle Angabe des Herstellers. Auf AMDs FreeSync-Webseiten sind die Angaben nun zu finden.

Über die um LCD-Panel-Typ und Frequenzbereich erweiterte Monitorliste informierte AMDs Robert Hallock am Montag via Twitter:

Auf den offiziellen FreeSync-Seiten unter dem Reiter „Monitors“ werden zahlreiche FreeSync-kompatible Bildschirme aufgeführt. Als Informationsstand wird der 15. Januar 2016 genannt, weshalb die neuesten Modelle unter Umständen noch fehlen.

Während die maximale Bildwiederholfrequenz meist bekannt ist, ist oftmals unklar, mit welcher Mindestfrequenz das Display arbeitet. Hier soll die neue Liste Abhilfe schaffen. Die Angaben verdeutlichen, dass es durchaus große Unterschiede bei der Minimalfrequenz gibt: Manche Monitore erlauben FreeSync bereits ab 30 Hertz, andere wiederum erst ab 56 Hertz.

Monitorliste mit FreeSync Range
Monitorliste mit FreeSync Range (Bild: AMD)