Grafikkarte : Neue Treiber von AMD und Nvidia für Overwatch & Co.

, 32 Kommentare
Grafikkarte: Neue Treiber von AMD und Nvidia für Overwatch & Co.

Sowohl AMD als auch Nvidia haben zum Wochenstart ihre jeweiligen Treiberpakete Crimson respektive GeForce aktualisiert, um sie fit für die neuen Spiele, allen voran Overwatch, zu machen. Wie üblich wurden dabei auch einige kleinere Fehler beseitigt, die in vorangegangenen Versionen vorhanden waren.

Das Treiberpaket Crimson Edition 16.5.3 ist darüber hinaus nicht nur für Overwatch geeignet, es bietet zudem Unterstützung (inklusive CrossFire) für das am heutigen Tage erscheinende Total War: Warhammer und Dota 2. Im letzteren Fall geht es dabei explizit um die Nutzung der Vulkan-API. Auf der Liste der behobenen Probleme steht einmal mehr ein kleiner Bug in Fallout 4 und The Division, aber auch zwei kleine Fehler im Zusammenspiel mit der AMD XConnect Technology, die als externe Grafiklösung via Thunderbolt 3 für BSOD im Zusammenspiel mit Intels neuem NUC sorgte. Alle weitere Details bieten die Release Notes des Herstellers.

Der GeForce 368.22 WHQL richtet sich an die Spieler von Overwatch, World of Tanks und War Thunder. Darüber hinaus wurde auch bei Nvidia ein Problem im Spiel The Division beseitigt, ansonsten fallen die Release Notes (PDF) sehr übersichtlich aus.

Beide Treiberpaket sind ab Windows 7 in den Varianten 32 und 64 Bit verfügbar. Der Download ist wie üblich aus dem ComputerBase-Archiv möglich.

Downloads

  • AMD Crimson Edition

    4,4 Sterne

    AMD Crimson (ehemals: AMD Catalyst) ist der Treiber für alle Radeon-Grafikkarten.

    • Version 16.9.2 WHQL Deutsch
    • Version Beta 16.11.5 Hotfix Deutsch
    • +4 weitere
  • Nvidia GeForce-Treiber

    4,3 Sterne

    Die GeForce-Treiber unterstützen sämtliche aktuellen Nvidia-Grafikkarten.

    • Version 376.19 WHQL Deutsch
    • Version 375.20, Linux Deutsch
    • +8 weitere