Gran Turismo Sport : Rennspiel auf 2017 verschoben

, 49 Kommentare
Gran Turismo Sport: Rennspiel auf 2017 verschoben
Bild: Sony

Mit „auf jeden Fall vor 2017“ wird es nun doch nichts: Polyphony Digital kann den im Mai verkündeten November-Termin für Gran Turismo Sport nicht einhalten und verschiebt die Veröffentlichung des Rennspiels für die PlayStation 4 auf 2017.

Dies gab Firmengründer und Gran-Turismo-Erfinder Kazunori Yamauchi in einem Beitrag für das offizielle PlayStation-Blog bekannt. Gran Turismo Sport sei demnach durch die Nutzung neuester Technologien wie Physik-basiertem Rendering und Sound-Simulation von Anfang an eines der ambitioniertesten Projekte des Studios gewesen und habe bei Fans und Entwicklern gleichermaßen hohe Erwartungen geschürt.

Neuer Termin: Irgendwann 2017

Fans sollen nicht enttäuscht werden, weshalb das Studio mehr Zeit benötige, um das Spiel weiter zu perfektionieren. Wie viel Zeit sich Polyphony Digital dafür nehmen will, scheint offen. Zumindest legt sich Yamauchi auf kein neues Datum für die Veröffentlichung fest, sondern spricht lediglich von 2017.

Enthalten wird das neue Gran Turismo 19 Strecken und 137 Premium-Fahrzeuge, die dem aktuellen grafischen Standard entsprechen. Zudem unterstützt Gran Turismo Sport Sonys VR-Brille PlayStation VR, die im Oktober für 399 Euro in den Handel kommt.