Apple : Drei neue iPad Pro im Frühjahr 2017

, 77 Kommentare
Apple: Drei neue iPad Pro im Frühjahr 2017
Bild: Apple

Apple veröffentlicht dieses Jahr voraussichtlich keine aktualisierten iPad-Pro-Modelle mehr. Stattdessen sollen im Frühjahr 2017 drei neue iPad Pro erscheinen, so Macotakara. Die 9,7-Zoll-Variante wachse auf 10,1 Zoll. Zudem ergänze Apple die iPad-Pro-Reihe durch eine kleinere Variante mit 7,9-Zoll-Display.

Kleines iPad Pro mit 7,9-Zoll-Display

Bisher besteht die iPad-Pro-Reihe aus einer 9,7-Zoll- und einer 12,9-Zoll-Variante. Ob Apple das iPad mini 4 durch das kleine iPad Pro mit 7,9 Zoll ersetzt oder als preisgünstigere Einsteigervariante fortführt, wie aktuell das iPad mini 2, geht aus der Meldung nicht hervor.

Mittleres iPad Pro soll 10,1 Zoll bieten

Die neue mittlere Variante mit 10,1 Zoll soll gegenüber dem alten 9,7-Zoll-Modell um 1 Zentimeter in der Länge und 5 Millimeter in der Breit wachsen. Bei der Displaydiagonale des größten iPad Pro (12,9 Zoll) ändere sich dagegen nichts

Im August hat der bezüglich Apple-Neuerscheinungen meist gut informierte Analyst Ming-Chi Kuo ebenfalls von einer geplanten Displayvergrößerung beim iPad Pro mit 9,7 Zoll berichtet. Kuo geht bei der 2017er-Variante allerdings nicht von 10,1, sondern von 10,5 Zoll aus.

Vier Mikrofone, True-Tone-Display und Kopfhöreranschluss

Das bereits im iPad Pro mit 9,7-Zoll-Display verwendete True-Tone-Display soll ab Frühjahr 2017 auch beim großen 12,9-Zoll-Modell und bei der neu eingeführten 7,9-Zoll-Variante verbaut sein und einen erweiterten P3-Farbraum bieten. Zudem seien eine 12-MP-Kamera mit True-Tone-Flash und ein Smart Connector für Hardware-Erweiterungen bei allen drei iPad Pro dabei.

Statt des aktuellen Dual-Mikrophon-Setups soll Apple mit vier Mikrofonen planen. Anders als beim iPhone 7 integriere Apple zudem bei allen Varianten des iPad Pro weiterhin einen Kopfhöreranschluss.