3/3 Huawei Mate 9 ausprobiert : 5,9 Zoll treffen auf Kirin 960, Leica-Kamera und 4.000 mAh

, 75 Kommentare

4.000 mAh laden mit 22 Watt

Viel hilft viel lautet in doppelter Hinsicht die Devise beim Akku des Mate 9. Mit 4.000 mAh oder 15,2 Wh gibt es die ersten zwei imposanten Kennziffern, die auch schon das Mate 8 zu bieten hatte. Wie lange das Smartphone damit im Alltag durchhalten wird, wird sich erst noch im Test zeigen müssen. Huawei verspricht 1,6 Tage intensive Nutzung, 30 Stunden 3G-Sprechzeit und 504 Stunden 3G-Standby.

Huawei Mate 9 ausprobiert
Huawei Mate 9 ausprobiert

Geladen wird das Mate 9 über eine USB-Typ-C-Buchse mit 2.0-Standard. In diesem Punkt haben andere Anbieter mit USB 3.0 oder gar echtem USB 3.1 Gen2 (10 Gbit/s) mehr zu bieten. Beim Schnellladen ist Huawei dann aber wieder auf Höhe der Zeit. Das beigelegte Netzteil liefert bis zu 22,5 Watt (5V, 4,5A) und soll das Mate 9 innerhalb von 50 Minuten zu über 75 Prozent aufladen können. SuperCharge, wie Huawei seine eigene über den Kirin 960 gestellte Technologie nennt, soll das Smartphone beim Schnellladen dennoch auf Zimmertemperatur halten.

Android 7.0 mit EMUI 5.0

Vorbildlich ist, dass Huawei das Mate 9 vom Start weg mit Android 7.0 Nougat anbietet. Welche Vorteile das neue Betriebssystem bietet, hat ComputerBase in einem ausführlichen Test beschrieben. Zu den wichtigsten Veränderungen zählen ein nativer Split-Screen-Modus, bessere Benachrichtigungen und neue Schnelleinstellungen, eine neue Doze-Version, die den Akkuverbrauch auch bei Bewegung reduziert und viele Veränderungen unter der Haube.

Über der Haube sehen Nutzer aber erst einmal das neue Emotion UI 5.0 (EMUI) von Huawei. Primäre Aufgabe der Entwickler für die neue Version war es, die große Displayfläche des Smartphones effizienter zu nutzen. Statt große Freiflächen zu lassen sollen diese mit Inhalt gefüllt werden, viele neue Layouts der vorinstallierten Huawei-Apps sollen diese Vorgabe erreichen. Huawei will das neue EMUI zudem weniger verschachtelt aufgebaut haben. Mit drei Touches sollen sich 90 Prozent aller Funktionen des Smartphones erreichen lassen.

Huawei Mate 9 ausprobiert
Huawei Mate 9 ausprobiert

Preis und Verfügbarkeit

Die Preiskracher-Zeiten sind bei Huawei vorbei, das steht bereits seit mehreren Neuvorstellungen fest. Dafür sorgt jetzt die Tochtermarke Honor. Das Mate 9 hat eine unverbindliche Preisempfehlung von 699 Euro und soll noch im November in den Farben Silber und Dunkelgrau angeboten werden. Bei der silbernen Variante ist die Vorderseite des Smartphones weiß, beim dunkelgrauen Modell ist sie in Schwarz ausgeführt.

Sonderedition von Porsche Design

Neben dem Standardmodell hat Huawei auch eine Sonderedition im Design von Porsche Design präsentiert. Sie bietet gebogene 5,5 Zoll mit QHD-Auflösung und wird Ende Dezember zuerst in deutschen Porsche Design Stores für 1.395 Euro erhältlich sein.

Huawei Mate 9 Datenblatt

Huawei Mate 9 Huawei Mate 8
Software:
(bei Erscheinen)
Android 7.0 Android 6.0
Display: 5,90 Zoll
1.080 × 1.920, 373 ppi
IPS, Gorilla Glass 3
6,00 Zoll
1.080 × 1.920, 367 ppi
IPS-NEO
Bedienung: Touch
Fingerabdrucksensor, Status-LED
SoC: HiSilicon Kirin 960
4 × Cortex-A73, 2,40 GHz
4 × Cortex-A53, 1,80 GHz
16 nm, 64-Bit
HiSilicon Kirin 950
4 × Cortex-A72, 2,30 GHz
4 × Cortex-A53, 1,80 GHz
16 nm, 64-Bit
GPU: Mali-G71 MP8 Mali-T880 MP4
900 MHz
RAM: 4.096 MB
LPDDR4
3.072 MB
LPDDR4
Variante
4.096 MB
LPDDR4
Speicher: 64 GB (+microSD) 32 / 64 GB (+microSD)
Kamera: 12,0 MP, 2160p
Dual-LED, f/2,2, AF, OIS
16,0 MP, 1080p
Dual-LED, f/2,0, AF, OIS
Sekundär-Kamera: 20,0 MP, f/2,2 Nein
Frontkamera: 8,0 MP, 1080p
f/2,4, AF
GSM: GPRS + EDGE
UMTS: HSPA+
↓42,2 ↑5,76 Mbit/s
LTE: Advanced
↓600 ↑100 Mbit/s
Advanced
↓300 ↑50 Mbit/s
WLAN: 802.11 a/b/g/n/ac
Wi-Fi Direct, Miracast
Bluetooth: 4.2
Ortung: A-GPS, GLONASS, BeiDou
Weitere Standards: USB 2.0 Typ C, NFC, Infrarot Micro-USB 2.0, NFC
SIM-Karte:
Nano-SIM
Variante
Nano-SIM, Dual-SIM
Nano-SIM, Dual-SIM
Akku: 4.000 mAh (15,20 Wh)
fest verbaut
Größe (B×H×T): 78,9 × 156,9 × 7,90 mm 80,6 × 157,1 × 7,90 mm
Schutzart:
Gewicht: 190 g 185 g
Preis: 699 € / ab 696 € ab 479 € / 699 €

Dieser Artikel war interessant, hilfreich oder beides? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung in Form deaktivierter Werbeblocker oder eines Abonnements von ComputerBase Pro. Mehr zum Thema Anzeigen auf ComputerBase.