Radeon RX 490 : Neue Gerüchte zu AMDs nächsten Topmodell mit Vega

, 265 Kommentare
Radeon RX 490: Neue Gerüchte zu AMDs nächsten Topmodell mit Vega
Bild: AMD

Offiziell erscheint AMDs High-End-GPU mit dem Codenamen Vega erst Anfang 2017. Neue Gerüchte sprechen trotzdem von einer Vorstellung noch in diesem Jahr. Möglich, dass AMD das Vorgehen bei Polaris wiederholt und der Termin 2016 so publik geworden ist.

WCCFtech will in Erfahrung gebracht haben, dass AMD die wahrscheinlich als Radeon RX 490 bezeichnete Grafikkarte noch im Dezember nicht nur vorstellen, sondern auch verfügbar machen will. Die Publikation lag in der Vergangenheit allerdings nicht immer richtig.

Die Vorstellung dürfte nicht öffentlich sein

Polaris 10 und Polaris 11 für Radeon RX 480 und RX 470 respektive RX 460 hatte AMD zur CES 2016 in Las Vegas im Januar 2016 vorgestellt, ausgewählte Vertreter der Presse – darunter auch ComputerBase – aber schon im Dezember über die Neuerungen in Kenntnis gesetzt. Sollte AMD bei Vega genau so verfahren, könnte das die von WCCFtech verbreitete Zeitstrecke erklären, die AMDs offiziellen Angaben widerspricht. Gegen diese These spricht, dass AMD die Radeon RX 490 bereits im Frühjahr in Verbindung mit einer Aktion genannt hatte, die nur bis zum 31. Dezember 2016 läuft.

Viel ist über Vega bisher nicht bekannt, im August war von 12 TFLOPS und damit knapp zehn Prozent mehr Rohleistung als bei der Nvidia Titan X auf Basis von Pascal die Rede. Darüber hinaus soll Vega 16 Gigabyte HBM2 mit einer Speicherbandbreite von 512 GB/s unterstützen und 225 Watt TDP aufweisen.

Leistung auf Niveau der GeForce GTX 1080

Obwohl die Eckdaten mehr vermuten lassen, soll AMD die Grafikkarte gegen die GeForce GTX 1080 stellen, eine GeForce GTX 1080 Ti wäre damit wahrscheinlich schneller. Es wird vermutet, dass Nvidia diese Grafikkarte mit GDDR5X kurz vor AMDs neuem Topmodell auf den Markt bringen wird, wie es in der jüngsten Vergangenheit bereits wiederholt der Fall gewesen ist.