LG G6: Bild zeigt dünnen Rahmen und runde Display-Ecken

Tobias Reuter 76 Kommentare
LG G6: Bild zeigt dünnen Rahmen und runde Display-Ecken
Bild: The Verge

Erstmals ist ein Bild des kommenden Flaggschiff-Smartphone LG G6 aufgetaucht. Zu sehen ist das Design der Frontseite. Nach Informationen von The Verge soll das Gerät komplett aus Metall und Glas bestehen. Das Display nehme über 90 Prozent der Frontpartie ein.

90 Prozent Verhältnis von Display zur Front

Das Bild des LG G6 zeigt einen Metallrahmen mit zwei Bedienelementen, bei denen es sich um die Lautstärke-Tasten handeln dürfte. Im Gehäusebereich über dem Display befinden sich die Frontkamera, der Telefonlautsprecher und zwei Sensoren. Der auf dem Bild nicht zu sehende Gehäuseteil unter dem Display soll kaum größer sein als der sichtbare obere Bereich, so The Verge. Wie auch beim Xiaomi Mi Mix soll die Front des G6 fast nur aus Display bestehen, insgesamt sei das Verhältnis bei rund 90 Prozent. Eine weitere Gemeinsamkeit mit dem Mi Mix sind die abgerundeten Ecken des Displays.

Erstes Bild des LG G6
Erstes Bild des LG G6 (Bild: The Verge)

Die Rückseite soll an den Vorgänger erinnern. Sowohl die Dual-Kamera als auch der in der oberen Mitte platzierte Fingerabdrucksensor sollen beim LG G6 wieder zum Einsatz kommen.

5,7-Zoll-Display mit Seitenverhältnis von 18:9

Das 5,7-Zoll-Display des LG G6 bietet laut übereinstimmender Berichte ein für Smartphones ungewöhnliches 18:9-Seitenverhältnis mit einer Auflösung von 1.440 x 2.880 (564 ppi). Das im Vergleich zum 5,3-Zoll-Vorgänger größere Display soll mehr Spielraum bei Multitasking-Anwendungen über die Dual-Screen-Nutzung ermöglichen. Dazu kommt voraussichtlich eine schnellere Touch-Reaktionszeit, bessere Ablesbarkeit bei Sonneneinstrahlung und ein um 30 Prozent gesunkener Akkubedarf des Displays.

Verzichten müssen Nutzer auf die mit dem Vorgängermodell LG G5 eingeführten Erweiterungen, die der südkoreanische Hersteller beim G6 abschafft. LG wird das G6 am 26. Februar auf dem Mobile World Congress 2017 in Barcelona präsentieren.