Patriot Viper V760: Erste mechanische Tastatur des Speicherherstellers

Max Doll 25 Kommentare
Patriot Viper V760: Erste mechanische Tastatur des Speicherherstellers
Bild: Patriot

Statt sich nur auf Speichermodule zu beschränken, wird Patriot Memory ab sofort auch Eingabegeräte anbieten. Neben den Mäusen V530 und V560 bietet das Unternehmen wie vor zwei Jahren angekündigt nun unter der Bezeichnung Viper auch eine erste Tastatur mit mechanischer Tastentechnik und RGB-Beleuchtung an.

Beim Erstlingswerk verzichtet Patriot auf Experimente. Die V760 nutzt ein ISO-Standardlayout mit 105 Tasten, Zusatzfunktionen werden lediglich als Doppelbelegung ausgeführt. Neben den Standard-Verknüpfungen zur Steuerung eines Medienplayers und der Systemlautstärke lässt sich auf diese Weise die RGB-Beleuchtung der Tastatur konfigurieren.

Hier steht neben verschiedenen Effekten die Konfiguration einzelner LEDs in individuell programmierbaren Profilen zur Auswahl. Die Tastenbelegung kann überdies per Software geändert werden. Die weitere Zusatzausstattung umfasst einen durchgeschliffenen USB-Port für weitere Peripherie sowie eine magnetisch befestigte Handballenauflage. Ausnehmend kurz fällt das USB-Kabel aus: Nur 1,5 Meter sind für normale Anwendungszwecke zwar ausreichend, aber untypisch gering.

Kailh Brown
Charakteristik: taktil
Hubweg: 4,0 mm
Position des Signalpunktes: 2,0 mm
Widerstand am Signalpunkt: 50 g
Lebensdauer (Anschläge): 60 Mio.

Taster von Kailh

Signale generieren mechanische Taster von Kailh, die sich hinsichtlich Funktion und Abstimmung an den gleichfarbig kodierten Modellen von Cherry orientieren. Die verbauten braunen Varianten lösen nach zwei von insgesamt vier Millimeter Hubweg aus und markieren ihren Signalpunkt spürbar. Diese taktile Charakteristik ist aber etwas sanfter ausgeprägt als bei den Cherry-Gegenstücken. Einen weiterführenden Überblick über mechanische Tastentechnik liefert die große ComputerBase-Kaufberatung zu Tastaturen.

Montiert werden die Taster auf der V760 in freistehender Bauform. Wie mittlerweile eine Anzahl Hersteller verzichtet Patriot auf das klassische Oberteil eines Tastatur-Gehäuses und verwendet stattdessen die Metallplatte, auf der mechanische Taster ohnehin montiert werden, anstelle der normalerweise separat genutzten Kunststoff-Abdeckung.

ComputerBase testet bereits

Die Patriot Viper V760 ist bei ersten Händlern schon zu Preisen ab 120 Euro gelistet, aber noch nicht verfügbar. Die ComputerBase-Redaktion hält bereits ein Exemplar der Tastatur in den Händen, ein Test wird in den kommenden Wochen veröffentlicht.

Patriot Memory Viper V760
Größe (L × B × H): 46,8 × 15,0 (20,3) × 4,0 (5,2) cm
Handballenauflage
Layout: 105 ISO
Gewicht: 1.158 g
Kabel: 1,50 m, 2 × USB 2.0
Hub-Funktion: 1 × USB 2.0
Key-Rollover: N-KRO
Schalter: Kailh Brown
Tasten: Form: zylindrisch
Material: ABS-Kunststoff
Beschriftung: laser cut
Zusatztasten:
Medienfunktionen: Stumm, Lautstärke, Abspielen/Pause, Vor/Zurück
Zusatzfunktionen: Profile wechseln, Helligkeit (regeln, ausschalten), LED-Modi, Gaming-Modus
Beleuchtung: Farbe: RGB
Modi: Atmungseffekt, Welleneffekt, Reaktiver Modus, Farbschleife
Sonstige: individuelle LED-Profile
Makros & Programmierung: 1 Profile
vollständig programmierbar
Preis: ab 119 €