Palit GTX 1080 Ti GameRock im Test: Gegenläufer-Lüfter müssen nachsitzen

Wolfgang Andermahr et al. 115 Kommentare
Palit GTX 1080 Ti GameRock im Test: Gegenläufer-Lüfter müssen nachsitzen

tl;dr: Die Palit GeForce GTX 1080 Ti GameRock (Premium) wirbt mit einem innovativen Lüfterkonzept: Zwei mal zwei Axiallüfter sind jeweils auf einer Achse als Gegenläufer montiert. Das soll den Luftstrom bündeln und so die Kühlleistung ohne negativen Effekt auf die Lautstärke erhöhen. Doch das Fazit im Test lautet: nachsitzen.

Palit GeForce GTX 1080 Ti GameRock im Test

Die Palit GeForce GTX 1080 Ti GameRock ist nach Asus GTX 1080 Ti Strix OC (Test), Aorus GeForce GTX 1080 Ti (Test) und Zotac GeForce GTX 1080 Ti (Test) die vierte Partnerkarte der GeForce GTX 1080 Ti im Vergleich.

Es gibt ein Problem

Die Veröffentlichung des Artikels war ursprünglich bereits für Ende April geplant, doch Palit hatte die Redaktion um einen Aufschub gebeten. Der Grund: Das Kühlsystem mit den zwei gegenläufig drehenden Lüfterpaaren ist unter Last laut – sehr laut. Palit wollte das Problem vor Veröffentlichung noch intern evaluieren.

Mittlerweile liegt der Redaktion eine offizielle Aussage von Palit vor. Der Hersteller bestätigt die von ComputerBase und anderen Redaktionen beobachtete überdurchschnittlich hohe Lautstärke. Ein optionales BIOS-Update soll es Anwendern ermöglichen, das Power Target und damit die Last für den Kühler zu reduzieren. Die Überarbeitung des Kühlers schließt der Hersteller kurzfristig aus.

ComputerBase veröffentlicht den Test am heutigen Tag wie geplant, wenn auch in kompakterer Form. Denn auf Basis der aktuellen Kühlung ist das Fazit eindeutig. Testergebnisse mit dem neuen BIOS, das nach Veröffentlichung in Aussicht gestellt wurde, wird ComputerBase in Kürze nachreichen.

Kühler mit gegenläufigen Axiallüftern

Das ausgerechnet der Kühler der GameRock Probleme bereitet, ist eine echte Überraschung, denn keinen Aspekt hat der Hersteller so beworben wie diesen. „TurboJET4“ nennt Palit den Kühler, der einen besonders gebündelten Luftstrom bereitstellen und damit überragend und dennoch leise kühlen soll.

The revolutionary cooling design on the new GameRock series, Palit invented the TurboJET4 technology on the thermal solution. The TurboJET4 fabricates dual Double-Fans with the anti-vortex design. It offers the high-centralized air volume and provides much more efficient on heat dissipation. This design even generates lower acoustic level than normal dual-fan design.

Wie die AMP! Extreme von Zotac oder die Gigabyte Aorus setzt auch die GameRock von Palit zu diesem Zweck auf einen wuchtigen 3-Slot-Kühler mit Metallabdeckung. Mit gleich vier verbauten Lüftern setzt sich der Hersteller aber nicht nur in Bezug auf die Anzahl von der versammelten Konkurrenz ab: Jeweils zwei Lüfter sind auf einer Achse direkt hintereinander angeordnet, wobei der hintere gegenläufig zum vorderen dreht. Die beiden oberen Lüfter verfügen über jeweils 15 Schaufeln, bei den hinteren sind es jeweils 11. Der Durchmesser beträgt je 95 mm.

Das Prinzip „gegenläufige Axiallüfter“ ist nicht neu, auch nicht bei Kühlsystemen für IT-Hardware. In der Regel kommt es dort zum Einsatz, wo der vom Lüfter erzielte Druck auf minimalem Raum maximiert werden soll. Zu diesem Zweck soll der hintere Lüfter den vom vorderen erzeugten Drall aufheben. Die richtig Abstimmung beider Lüfter in Geometrie und Laufverhalten ist dabei für das Ergebnis in Sachen Druck und Lautstärke eine wesentliche Voraussetzung. Und genau in diesem Punkt soll es laut Palit ein nicht näher benanntes Problem geben. Die Messwerte scheinen das zu bestätigen.

Der Rest des Kühlsystems leistet sich optisch keine Schwächen: Die Alu-Bodenplatte des Kühlkörpers steht mit dem Speicher über Wärmeleitpads in Kontakt, dasselbe gilt für die komplette Spannungsversorgung bestehend aus Kondensator, Spule und VRM.

PCB und Taktraten

Das PCB der Palit GeForce GTX 1080 Ti GameRock (Premium Edition) ist vergleichsweise kompakt gehalten, die Grafikkarte samt Kühler damit nur 28,5 Zentimeter lang. Die Stromversorgung erfolgt parallel zum PCIe-Slot über zwei 8-Pin-Stecker.

Die Spannungsversorgung hat 12+2 Phasen (GPU+GDDR5X)
Die Spannungsversorgung hat 12+2 Phasen (GPU+GDDR5X)

Palit stattet die Grafikkarte über die Software Palit ThunderMaster (Download) mit drei Profilen aus: Silent, Gaming und OC. Ab Werk ist auf dem Testmuster der „Premium Edition“ das OC-Profil aktiv, das mit Taktraten von 1.594 MHz (Basis) respektive 1.708 MHz (typischer Boost) arbeitet. Im Modus Gaming fallen die Taktraten auf 1.556/1.670 MHz, im Modus Silent auf 1.518/1.582 MHz.

Taktraten der Partnerkarten ab Werk im Vergleich
Founders Edition GameRock AMP! Extreme Aorus Strix OC-Edition
Basistakt 1.480 1.594 1.645 1.569 1.569
Typischer Boost 1.582 1.708 1.749 1.683 1.683
Speichertakt 5.500 5.500 5.600 5.500 5.500
Alle Angaben in MHz, Modi wie ab Werk:
Palit: OC-Modus,
AMP! Extreme: –,
Aorus: Gaming-Modus,
Strix: Gaming-Modus

Drei Profile und zwei BIOS-Versionen

Neben den Profilen in der Software stellt Palit auch einen BIOS-Switch bereit, der den Basistakt in jedem Profil um rund 65 bis 75 MHz senkt. Anwender haben damit die Wahl aus sechs vorgegebenen Takteinstellungen. Auswirkungen auf den Takt des GDDR5X hat keine Option.

Drei Profile je BIOS stehen über Palit ThunderMaster bereit
Drei Profile je BIOS stehen über Palit ThunderMaster bereit

Neben der Palit GeForce GTX 1080 Ti GameRock Premium Edition gibt es auch noch die Palit GeForce GTX 1080 Ti GameRock. Die Unterschiede liegen auch hier beim Takt: Der maximale Basistakt der GameRock liegt auf dem Niveau des Silent Profils mit OC-BIOS der GameRock Premium.

Taktraten der Modi mit „OC-BIOS“ im Vergleich
Variante OC Gaming Silent
GameRock Premium Edition 1.594 MHz 1.556 MHz 1.518 MHz
GameRock 1.518 MHz 1.505 MHz 1.493 MHz

Anschlüsse, RGB-Beleuchtung, Eckdaten

Palit hat die von Nvidia bei der Founders Edition genutzten drei DisplayPort-1.4-Anschlüsse und die HDMI-2.0-Buchse beibehalten, wie fast alle anderen Partner aber den DVI-Anschluss zurückgebracht. Weitere interne Anschlüsse wie bei der Gigabyte Aorus GeForce GTX 1080 Ti gibt es nicht.

Drei Mal DisplayPort 1.4, HDMI 2.0 und DVI
Drei Mal DisplayPort 1.4, HDMI 2.0 und DVI

Die RGB-LED-Beleuchtung der Grafikkarte von Palit besteht aus einer Leiste am oberen Kühlerende und dem Schriftzug des Herstellers an der zur Gehäusetür gerichteten Seite. Die Einstellung der Beleuchtung wird über Palit ThunderMaster vorgenommen.

GeForce GTX 1080 Ti im Vergleich
Merkmal Gigabyte Aorus Asus Strix OC Zotac AMP! Extreme Palit GameRock Premium
Karte PCB-Design Gigabyte Asus Zotac Palit
Länge, Breite 29,0 cm, 14,0 cm 30,0 cm, 13,0 cm 31,5 cm, 15,0 cm 28,5 cm, 13,3 cm
Stromversorgung 2 × 8 Pin 2 × 8 Pin 2 × 8 Pin 2 × 8 Pin
Kühler Design WindForce Stack 3X , 3,0 Slot DirectCU III, 2,5 Slot IceStorm, 3,0 Slot TurboJET4, 3,0 Slot
Kühlkörper 6 Heatpipes, Alu-Radiator 6 Heatpipes, Alu-Radiator 6 Heatpipes, Alu-Radiator 5 Heatpipes, Alu-Radiator
Lüfter 3 × 100 mm (axial) 3 × 90 mm (axial) 3 × 90 mm (axial) 2 × 2 × 95 mm (axial)
Lüfter abgeschaltet (2D) Ja Ja Ja Ja
Takt
(Stromsparmodus)
GPU-Basis 1.569 (240) MHz 1.569 (240) MHz 1.645 (278) MHz 1.594 (253) MHz
Typischer Boost 1.683 MHz 1.683 MHz 1.759 MHz 1.708 MHz
GPU-Maximum 1.987 MHz 1.924 MHz 2.000 MHz 1.987 MHz
Speicher 5.500 (405) MHz 5.500 (405) MHz 5.600 (405) MHz 5.500 (405) MHz
Speichergröße 11.264 MB GDDR5X, Micron 11.264 MB GDDR5X, Micron 11.264 MB GDDR5X, Micron 11.264 MB GDDR5X, Micron
Anschlüsse 1 x Dual-Link-DVI
3 x HDMI 2.0b
3 x DisplayPort 1.4
1 x Dual-Link-DVI
2 x HDMI 2.0b
2 x DisplayPort 1.4
1 x Dual-Link-DVI
1 x HDMI 2.0b
3 x DisplayPort 1.4
1 x Dual-Link-DVI
1 x HDMI 2.0b
3 x DisplayPort 1.4

Garantie

Palit gibt auf Grafikkarten grundsätzlich zwei Jahre Garantie ab Kaufdatum, die Abwicklung findet über den Händler statt. Asus und Gigabyte bieten ein Jahr mehr, Zotac optional sogar drei; hierfür müssen sich Kunden aber beim Hersteller registrieren.

So lange bietet Palit auf die GeForce GTX 1080 Ti GameRock Garantie
Hersteller Zeitraum Optional verlängerbar Abwicklung
Asus 3 Jahre - Händler
Gigabyte 3 Jahre - Händler
Palit 2 Jahre - Händler
Zotac 2 Jahre 5 Jahre* Händler
* Gegen Registrierung

Details zu den Garantiebedingungen enthält der Artikel Grafikkarten: Garantiebedingungen von Abwicklung bis Kühlerwechsel.

Auf der nächsten Seite: Testergebnisse