Mass Effect Andromeda: Zehn Stunden lange Demo für alle Spieler Notiz

Max Doll 56 Kommentare
Mass Effect Andromeda: Zehn Stunden lange Demo für alle Spieler
Bild: EA

Ob Mass Effect Andromeda ein gutes, schlechtes oder nur langweiliges Spiel ist, können Spieler ab sofort selbst herausfinden: EA erlaubt allen interessierten Origin-Nutzern, das umstrittene Rollenspiel zehn Stunden lang im Einzel- und Mehrspieler-Modus auszuprobieren.

Eine Spielzeit von zehn Stunden ist in diesem Fall theoretisch ausreichend, um den Titel vier mal durchzuspielen: Der derzeitige Speedrun-Weltrekord (YouTube) liegt bei 130 Minuten und 30 Sekunden bis zum Abschluss der Hauptstory. Bei dem Durchlauf werden Nebenaufgaben, Atmosphäre, Dialoge sowie weitere Bestandteile von Rollenspiel-Unterhaltung allerdings links liegen gelassen. So weit reicht die Demo allerdings nicht: Einzelspieler können lediglich den ersten Planeten des Einzelspieler-Modus erkunden.

Bislang musste für die Inanspruchnahme der Testphase ein Abo des Origin- oder EA-Access-Dienstes abgeschlossen sein. Diese Bedingung entfällt nun bis zum 1. November 2017, Voraussetzung ist auf Windows-PCs lediglich ein kostenloses Origin-Konto für den Download des Spiels über den Shop. Außerdem steht die Demo über die Store-Seiten des Plattformbetreibers auf der Xbox One und der PlayStation 4 zur Verfügung.

Nach den für EA enttäuschenden Verkaufszahlen von Andromeda liegt Mass Effect bis auf weiteres auf Eis, ein weiterer Serienteil befindet sich derzeit nicht in der Entwicklung. Auch weiterer Einzelspieler-Inhalte wird es zugunsten einer Fokussierung auf den Mehrspieler-Teil des Titels voraussichtlich nicht geben – deshalb erlaubt EA auch einen unbegrenzten Test der Online-Komponenten im Laufe der zehn Stunden Demozeit.