Android 8.0 Oreo: Motorola gibt Update-Pläne für Smartphones bekannt Notiz

Nicolas La Rocco 101 Kommentare
Android 8.0 Oreo: Motorola gibt Update-Pläne für Smartphones bekannt

Lenovo hat eine Liste von Motorola-Smartphones veröffentlicht, die Android 8.0 Oreo (Test) erhalten werden. Im Grunde genommen werden alle aktuellen Geräte und solche aus der jüngeren Vergangenheit das Update erhalten. Das Moto G4 ist nicht mehr dabei.

Neun auf dem deutschen Markt erhältliche Motorola-Smartphones werden bedacht:

  • Moto Z2 Force
  • Moto Z
  • Moto Z2 Play
  • Moto Z Play
  • Moto G5S
  • Moto G5S Plus
  • Moto G5
  • Moto G5 Plus
  • Moto G4 Plus

Das im Mai 2016 vorgestellte Moto G4 (Plus/Play) (Test) wird hingegen nicht mehr mit Oreo versorgt. Noch ist zudem nicht bekannt, wann die Updates angeboten werden sollen. Laut Motorola befindet sich das Betriebssystem in der Entwicklung.

Update 18.09.2017 20:28 Uhr

Lenovo hat den Blog-Beitrag der Oreo-Updates überarbeitet. Bei dem versprochenen Oreo-Update für das Moto G4 Plus habe es sich um einen Marketing-Fehler gehandelt, für den das Unternehmen jetzt aber gerade stehen will. Deshalb soll für das Smartphone ein außerplanmäßiges Update auf Android 8.0 erfolgen. Da es sich um ein ungeplantes Update handele, werde dieses zu einem späteren Zeitpunkt als die zunächst angekündigten Updates fertiggestellt. Die Änderung betrifft nur das Moto G4 Plus.