PH-1: Andy Rubin bringt Essential Phone nach Europa

Nicolas La Rocco 34 Kommentare
PH-1: Andy Rubin bringt Essential Phone nach Europa
Bild: Essential

Android-Mitbegründer Andy Rubin und sein Team des jungen Smartphones-Startups Essential haben sich in einem Reddit-AMA über die weiteren Pläne zum PH-1 geäußert. Demnach will Essential das PH-1 bald in Europa anbieten. Auch Informationen zu Android-Updates und weiterem Zubehör wurden bekannt gegeben.

Das PH-1 ist das erste Smartphone von Essential. Es sticht durch sein Gehäuse aus Titan und Keramik, das besondere Display mit sehr wenig Rahmen und einer Aussparung für die Frontkamera sowie das Modulsystem aus der Masse hervor. Typisch für Android-Mitbegründer Rubin läuft auf dem PH-1 ein unverändertes Stock-Android.

Android 8.0 Oreo und Bugfixes

Noch wird das Essential Phone mit Android Nougat (Test) ausgeliefert, das soll sich den kommenden Monaten aber ändern. Laut Reddit-AMA-Teilnehmerin Rebecca Zavin, VP of Software bei Essential, soll schon im nächsten oder übernächsten Monat das Update auf Android Oreo (Test) angeboten werden. Außerdem will das Team Factory Images und Kernel-Sources über die Webseite des Unternehmens zur Verfügung stellen.

Abgesehen vom großen Sprung auf eine neue Version des Betriebssystems will Essential auch kleinere Softwarefehler angehen, die in der aktuellen Version noch bestehen. Derzeit arbeite das Team intensiv an einem Fehler, der zum Einfrieren der Benutzeroberfläche führen kann. Das Entwicklerteam habe laut Rebecca Zavin eine heiße Spur zur eigentlichen Ursache des Fehlers, sodass ein Fix bald bereitstehe.

Per Software-Update will Essential auch die von vielen Nutzern kritisierte Qualität der Kamera angehen. Mit dem Hardware-Design der Kamera sei Essential laut Andy Rubin zufrieden, mit dem Zusammenfügen der Sensordaten von beiden Modulen aber nicht. Eine Reihe von Updates habe es bereits gegeben, weitere und neue Features seien laut Rubin geplant.

Europa-Launch hat Priorität

Interessenten aus Europa schauen beim Wunsch, das Essential Phone zu bestellen, derzeit noch in die Röhre. Diese Situation soll allerdings nicht mehr lange anhalten. Das Tooling, also Herstellen von Werkzeugen für die Fertigung des EU-Netzteils, sei im Gange, mit ersten Exemplaren rechnet Joe Tate, VP of Hardware, noch diesen Monat. Für Andy Rubin hat die Veröffentlichung des Essential PH-1 in Europa Priorität vor anderen Dingen.

Neues Zubehör geplant

Essential erklärte zum Beispiel, was mit den rückseitigen Kontakten für Module noch realisiert werden könne. Derzeit bietet der Hersteller nur eine 360-Grad-Kamera als Zubehör an. Das nächste Zubehör soll ein Ladedock werden, darauf soll ein High-End-Audio-Accessoire mit 3,5-mm-Klinke folgen, um Kopfhörer und anderes Equipment anzuschließen. Auch über anderes Kamera-Zubehör denkt der Hersteller nach.

Essential PH-1
Software:
(bei Erscheinen)
Android 7.1
Display: 5,71 Zoll
2.560 × 1.312, 504 ppi
LTPS, Gorilla Glass 5
Bedienung: Touch, Fingerabdrucksensor, Status-LED
SoC: Qualcomm Snapdragon 835
4 × Kryo 280, 2,45 GHz
4 × Kryo 280, 1,90 GHz
10 nm, 64-Bit
GPU: Adreno 540
710 MHz
RAM: 4.096 MB
LPDDR4
Speicher: 128 GB
Kamera: 13,0 MP, 2160p
LED, f/1,8, AF
Sekundär-Kamera: 13,0 MP, f/1,8, AF
Frontkamera: 8,0 MP, 2160p
f/2,2
Sekundär-Frontkamera: Nein
GSM: GPRS + EDGE
UMTS: DC-HSPA
↓42,2 ↑5,76 Mbit/s
LTE: Advanced Pro
↓1.000 ↑150 Mbit/s
WLAN: 802.11 a/b/g/n/ac
Wi-Fi Direct, Miracast
Bluetooth: 5.0 LE
Ortung: A-GPS, GLONASS, BeiDou, Galileo
Weitere Standards: USB 2.0 Typ C, NFC
SIM-Karte: Nano-SIM
Akku: 3.040 mAh
fest verbaut
Größe (B×H×T): 71,1 × 141,5 × 7,80 mm
Schutzart:
Gewicht: 185 g
Preis: 699 $