Antec P110 Luce: Midi-Tower stützt Grafikkarten

Max Doll 20 Kommentare
Antec P110 Luce: Midi-Tower stützt Grafikkarten
Bild: Antec

Glas und eine RGB-Lichtsteuerung als Zutaten von aktuellen „Show-Cases“ ergänzt Antec im Midi-Tower P110 Luce um einen Halter für die Grafikkarte. Diese Stütze soll das Durchbiegen des PCBs bei langen (High-End-)Modellen verhindern – mit zuvorderst visuellen Vorteilen.

Konzeptuell bleibt Antec ansonsten üblichen Standards verhaftet. Ein großes Echtglas-Seitenteil erlaubt Einblick in den Innenraum. Das Netzteil und zwei 2,5/3,5"-Festplatten sitzen unter einer Blende im unteren Bereich des Towers, zwei weitere 2,5"-Laufwerke auf der Rückseite des Mainboard-Trays. Auf der Blende können zudem zwei „Storage Units“ montiert werden, die jeweils einen weiteren Datenträger im Format 2,5" oder 3,5" aufnehmen – wahlweise auch unsichtbar.

Ein HDMI-Port für die Oberseite

Durch diese Konzeption bleibt in dem Gehäuse viel Raum für lange Grafikkarten, die durch eine verschiebbare, fest in das Gehäuse integrierte Halterung gestützt werden. Durch die Breite des Gehäuses finden auch hohe CPU-Kühler Platz. Nennenswerte Einschränkungen werden für Komponenten nicht gemacht. Unübliche Wege geht Antec am I/O-Panel: Dort sind zwei USB-3.0-Ports, eine RGB-LED-Steuerung, aber auch ein HDMI-Anschluss für VR-Headsets untergebracht.

Zum Luftaustausch erlaubt Antec die Installation von drei 120- oder zwei 140-mm-Lüftern in der Front. Zwei weitere 140- oder 120-mm-Ventilatoren lassen sich im Deckel, ein weiteres Modell im Heck verstauen. Ausgeliefert wird das Gehäuse mit zwei Modellen des schmaleren Typs. Aus diesen Einbauoptionen ergeben sich die Limitierungen für Radiatoren. Das P110 Luce erlaubt somit maximal den Einbau eines 360-mm-Wärmetauschers in der Front sowie eines 280-mm-Modells im Deckel.

Für 120 Euro nicht verfügbar

Das Antec P110 Luce soll ab sofort zur Preisempfehlung von rund 120 Euro im Handel verfügbar sein. Im ComputerBase-Preisvergleich wird das Modell allerdings noch nicht gelistet. Angekündigt hat Antec außerdem eine Silent-Version des Midi-Towers, die die Luftöffnungen an der Oberseite verschließen kann und das Seitenfenster durch eine Schalldämmung ersetzt.

Antec P110
Mainboard-Format: ATX, Micro-ATX
Chassis (L × B × H):
520 × 230 × 489 mm (58,48 Liter)
Seitenfenster
Variante
520 × 230 × 489 mm (58,48 Liter)
Schalldämmung
Material: Kunststoff, Stahl, Glas
Nettogewicht: 11,70 kg
I/O-Ports:
2 × USB 3.0, HD-Audio, HDMI, RGB-Beleuchtung
Variante
2 × USB 3.0, HD-Audio, HDMI
Einschübe: 4 × 3,5"/2,5" (intern)
2 × 2,5" (intern)
Erweiterungsslots: 8
Lüfter: Front: 2 × 140 mm oder 3 × 120 mm (1 × 120 mm inklusive)
Heck: 1 × 120 mm (1 × 120 mm inklusive)
Deckel: 2 × 140 mm oder 3 × 120 mm (optional)
Staubfilter:
Front, Netzteil
Variante
Deckel, Front, Netzteil
Kompatibilität: CPU-Kühler: 170 mm
GPU: 390 mm
Netzteil: 250 mm
Preis: 119 €