Medion microstar P67008: PC mit Coffee Lake und GeForce GTX 1060 für 999 Euro

Jan-Frederik Timm 104 Kommentare
Medion microstar P67008: PC mit Coffee Lake und GeForce GTX 1060 für 999 Euro
Bild: Medion

Von Intel erst für „die kommenden Monate“ angekündigt, bietet der OEM Medion über MediaMarkt bereits ein erstes Komplettsystem mit neuem Coffee-Lake-Prozessor an. Der verwendete Core i5-8400 (Test) mit sechs Kernen aber ohne Hyper-Threading konnte im Test zum Preis von unter 200 Euro besonders überzeugen.

Coffee Lake und GeForce GTX 1060 aber ohne USB 3.1

Zu den weiteren Ausstattungsmerkmalen gehören eine Nvidia GeForce GTX 1060 mit sechs statt der in OEM-PC oft üblichen 3 GB GDDR5, 16 GB Arbeitsspeicher, eine 128 GB große M.2-SSD sowie eine 3 TB große Festplatte im 3,5-Zoll-Format mit 5.400 U/min und 64 MB Cache. USB 3.1 mit 10 Gbit/s wird vom Z370-Mainboard von Elitegroup wiederum nicht geboten und auch USB Typ C wird für die sechs USB-3.0- und zwei USB-2.0-Anschlüsse offensichtlich nicht genutzt. Eine Maus und eine Tastatur finden sich ebenfalls im Lieferumfang. Der Preis liegt bei 999 Euro. Geliefert werden kann sofort.

Am Markt verfügbare Systeme mit Kaby Lake, gleicher Grafikkarte und gleicher Speicherausstattung kosten laut Preisvergleich aktuell über 200 Euro mehr, die günstigsten kommen auch in diesem Fall von der Medion-Konzernmutter Lenovo.

Der Speicher könnte schneller sein

Auch dieser auf den ersten Blick stimmige OEM-PC kommt allerdings nicht ohne die übliche Verfehlung daher: Der Arbeitsspeicher ist laut den technischen Informationen nur effektiv 2.400 MHz schnell. Coffee Lake unterstützt hingegen erstmals DDR4-2666.