Sharkoon PureWriter: Nummernblock für die flachste mechanische Tastatur

Max Doll 63 Kommentare
Sharkoon PureWriter: Nummernblock für die flachste mechanische Tastatur
Bild: Sharkoon

Sharkoon bietet die derzeit flachste Tastatur mit mechanischen Tastern auf dem deutschen Markt an. Der PureWriter TKL ohne Nummernblock wird nun die PureWriter mit Nummernblock und Zusatztasten an die Seite gestellt.

Anders als das Kompaktmodell wird die PureWriter im Vollformat ausschließlich mit Kailhs flachen Chocolate-Tastern (PG1350) der Varianten Red und Blue angeboten. Unterschiede liegen in der Charakteristik: Rote Taster besitzen im Gegensatz zu blauen, zusätzlich klickenden Varianten keinen Druckpunkt. Eine Version der Tastatur mit braunen Tastern befindet sich derzeit nicht in Planung.

Gegenüber üblicher mechanischer Tastentechnik, vorrangig Cherrys dominanter MX-Serie und ihren zahlreichen Kopien von anderen Herstellern, spart Kailh etwa 50 Prozent Höhe an Tastergehäuse und Tastenkappe ein. Funktionales Vorbild der PG1350 sind Cherrys ML-Taster, die allerdings in einigen Punkten verbessert wurden. Das Kailh-Pendant lässt sich etwa mit einer Metallplatte stabilisieren.

Die PureWriter TKL ist bereits für einen Test in der ComputerBase-Redaktion eingetroffen, eine Veröffentlichung wird voraussichtlich in der kommenden Woche erfolgen. Damit lässt sich bereits ein erstes Urteil zu den Tastern ziehen: Als verbesserte ML-Variation funktionieren die PG1350 gut, entsprechende Ankündigungen des Herstellers lassen sich bestätigen. Zudem bleiben die Modelle durch ihr geringes Körpervolumen trotz offener Anordnung auf der Tastatur leise.

Mehr Ausstattung durch größeren Formfaktor

Den Platz oberhalb des Nummernblocks nutzt Sharkoon bei der PureWriter für vier Zusatztasten. Mit diesen Tastern lässt sich die Systemlautstärke regeln, der Medienplayer aufrufen und das aktuelle Lied abspielen oder pausieren. Einen vollständigen Satz Medienfunktionen besitzt auch die Tastatur im Vollformat nicht.

Die weitere Ausstattung umfasst eine blaue Hintergrundbeleuchtung mit verschiedenen Effekten, die sich in fünf Profilen konfigurieren lässt, sowie N-Key-Rollover. Angeschlossen wird die Tastatur mit einem 1,5 oder 0,5 Meter langem USB- auf Micro-USB-Kabel.

Die Sharkoon PureWriter ist in beiden Versionen bereits zur Preisempfehlung von rund 80 Euro im Handel verfügbar.

Sharkoon PureWriter (Kailh Red) Sharkoon PureWriter (Kailh Blue)
Größe (L × B × H): 43,6 × 12,7 × 2,3 (3,4) cm
Layout: 105 ISO (erweitert)
Gewicht: 642 g
Kabel: 1,50 m, USB/Micro-USB (modular)
Hub-Funktion:
Key-Rollover: N-KRO
Schalter: Kailh Chocolate Red Kailh Chocolate Blue
Tasten: Form: zylindrisch
Material: ABS-Kunststoff
Beschriftung: laser cut
flache Tasten
Zusatztasten: 3 × Medien
1 × Extra
Medienfunktionen: Lautstärke, Abspielen/Pause
Zusatzfunktionen: Profile wechseln, Helligkeit (regeln, ausschalten), LED-Modi, Programmverknüpfungen
Beleuchtung: Farbe: Blau
Modi: Atmungseffekt, Reaktiver Modus, umlaufende Aktivierung
Sonstige: individuelle LED-Profile
Makros & Programmierung:
Preis: ab 75 € 80 €