Age of Empires: Definitive: Beta für Vorbesteller und Systemanforderungen

Max Doll 43 Kommentare
Age of Empires: Definitive: Beta für Vorbesteller und Systemanforderungen
Bild: Microsoft

Das Interesse der Vorbesteller an Age of Empires: Definitive Edition soll mit einem garantiertem Beta-Zugang am Leben gehalten werden. Nutzer, bei denen trotz der Verschiebung schon Geld abgebucht wurde, erhalten darüber hinaus eine Entschädigung.

Wenige Tage vor der geplanten Veröffentlichung hat Microsoft die Definitive Edition von Age of Empires in das Frühjahr 2018 verschoben. Dennoch wurden bei einigen Käufern bereits Beträge abgebucht. Microsoft hat nach eigenen Angaben bereits Rückerstattungen vorgenommen, musste dabei aber die Vorbestellung stornieren. Bei weiter bestehendem Interesse muss der Titel erneut gekauft werden. Als Ausgleich erhalten von diesem Fehler betroffene Kunden einen kostenlosen Aktivierungsschlüssel für die Extended Edition von Rise of Nations im Windows Store.

Systemanforderungen: Wenig Leistung reicht

Im Windows-Store finden sich mittlerweile die Systemanforderungen für die Remaster-Version des Spiels. Minimal setzt Microsoft nur eine Zweikern-CPU mit niedriger Taktfrequenz, vier Gigabyte RAM und eine integrierte Grafikeinheit von Intel an. Das derart spezifizierte Leistungsniveau wir von jedem älteren Office-Rechner erreicht, zumindest, sofern er mit Windows 10 betrieben wird.

Auch die optimalen Anforderungen sind entsprechend dem Alter des Originals gering; eine Radeon HD 5850 (Test) aus dem Jahr 2009 ist wahrlich kein Muster an Rechenleistung mehr. Gleiches gilt für die zwar drei Jahre jüngere, aber nicht schnellere GeForce GTX 650 (Test) – ein solches Leistungsniveau wird heute bereits von günstiger Hardware erreicht. Lediglich nach Arbeitsspeicher verlangt es den Titel, empfohlen werden gleich 16 Gigabyte.

Die Redaktion dankt ComputerBase-Leser „Adler-Wolf“ für den Hinweis zu dieser Meldung!

Offizielle Systemanforderungen für Age of Empires: Definitive Edition
Minimal Empfohlen
Betriebssystem Windows 10 (64 Bit)
Prozessor Dual-Core-CPU (1,8 GHz) Intel Core i5 (2,4 GHz, 4 Kerne)
Arbeitsspeicher 4 GB RAM 16 GB RAM
Grafikkarte Intel HD 4000
Nvidia- oder AMD-GPU mit 500 Punkten
im Passmark G3D Mark
AMD Radeon HD 5850 (2 GB VRAM)
Nvidia GeForce GTX 650
HDD k.A.