Apple: Neues Patent beschreibt Face ID für iMac und MacBook

Frank Hüber 44 Kommentare
Apple: Neues Patent beschreibt Face ID für iMac und MacBook

Ein Apple vom US-Patentamt zugesprochenes Patent lässt auf eine Integration von Face ID in kommenden iMac und MacBook Pro schließen. Das Patent beschreibt, wie sich Infrarot- und Thermosensoren in einen Monitor integrieren und Benutzer erkennen lassen.

Neben der reinen automatischen Erkennung von Personen in der Nähe des Displays sollen die Sensoren als Reaktion auf die Anwesenheitserkennung andere Komponenten wie beispielsweise eine in dem Display integrierte Kamera aktivieren, um die Gesichtserkennung auszulösen.

Benutzer vor und in der Nähe des Displays sollen dabei von pyroelektrische Elementen oder Thermosäulen erkannt werden. Diese wandeln mit Hilfe von piezoelektrischen Halbleiterkristallen die erfasste thermische Energie in elektrische Energie um. Bekannt und bewährt ist diese Technik in Bewegungsmeldern, um Personen oder Tiere auf mehrere Meter Entfernung zu erkennen.

Face ID für iMac
Face ID für iMac (Bild: Patently Apple)

Das Patent beschreibt zudem, wie Apple die Sensoren in den Displayrahmen einbinden möchte, ohne dass sie sich optisch vom restlichen Rahmen abheben und zu erkennen sind. Die Bereiche vor den Sensoren im Displayrahmen sollen deshalb mit Chalkogeniden beschichtet werden, wie sie bei optischen Gläsern für den Infrarotbereich eingesetzt werden, da sie im Spektralbereich von 1 bis 14 Mikrometer Lichtwellenlänge transparent sind. Die vom menschlichen Körper abgegebene Strahlung liegt bei 9,4 Mikrometer Lichtwellenlänge, so dass die Beschichtung hierfür durchlässig wäre. Unter diesen Bereichen möchte Apple laut Patent einen oder mehrere Infrarotsensoren oder einen zweidimensionalen Infrarot-Bildsensor platzieren.

Apple zeigt in den Skizzen im Patent dabei nicht nur das bekannte iMac-Design, sondern auch ein an der Wand montiertes Display, was unmittelbar wieder für Spekulationen über einen Fernseher von Apple anfachte.

Apple sind insgesamt 37 Patente neu zugesprochen worden. Sechs der 37 Patente beziehen sich auf Designs, darunter ein Design-Patent für die Apple Watch und die Apple-TV-Fernbedienung, aber auch ein Patent für einen „Apple Store Chair“.