Freezer 33 eSports: Arctic verbessert Kühlung mit schwarzer Farbe

Max Doll 43 Kommentare
Freezer 33 eSports: Arctic verbessert Kühlung mit schwarzer Farbe
Bild: Arctic

Arctic bietet den CPU-Kühler Freezer 33 mit schwarzer Beschichtung und einem oder zwei bunten Lüftern als „eSport“-Version an. Die Ausstattung gleicht damit der Threadripper-Version des Kühlers, eignet sich aber für den Einsatz auf Mainstream-Sockeln.

Genutzt wird damit erneut das Kerndesign des Freezer 33. Der schmale Kühlturm besteht daher aus 49 Lamellen und vier Heatpipes mit sechs Millimeter Durchmesser, die im Direct-Touch-Verfahren eingesetzt werden.

Schwarz kühlt besser

Der schwarzen Beschichtung des Kühlkörpers kommt bei der Kühlung ebenfalls eine Rolle zu. Sie soll durch ihre Oberflächenstruktur „Mikro-Turbulenzen“ erzeugen. Die so erzeugten Verwirbelungen sorgen dafür, dass die gesamte durch den Kühler geschobene Luft mit den Lamellen in Kontakt kommt und Wärme aufnimmt.

Zusammen mit einem 120-mm-Lüfter der BioniX-Serie, der per PWM-Signal zwischen 200 und 1.800 U/Min dreht, soll das ausreichen, um bis zu 320 Watt TDP abzuführen. Empfohlen wird der Einsatz allerdings nur bis zu einer TDP von 200 Watt. Die Angabe gilt für die Ausführung „eSports One“ mit einem Lüfter. Die Doppellüfter-Variante „eSports Edition“ wird bis zu einer TDP von 210 Watt empfohlen.

Trotz dieser Angaben wird die Kompatibilität zu den High-End-Sockeln 2011 und 2066 mit einem Sternchen versehen; Arctic weist darauf hin, dass CPUs der Core-i9-Serie „bis zu 270 verbrauchen, weil Mainboard-Hersteller es versäumt haben, die TDP der CPU auf die spezifizierten 140 Watt zu limitieren. Dies kann zu thermischem Heruntertakten führen.

Keine Unterstützung für alte Sockel

Montiert werden kann der Kühler außerdem auf den LGA der 115x-Serie sowie auf AMDs aktueller AM4-Plattform. Ältere Sockel werden nicht unterstützt. Die Montage erfolgt mit einem einstufigen Befestigungssystem, bei dem der Kühler direkt mit der Rückplatte verschraubt wird.

Der Freezer 33 eSports ist mit einem Lüfter ab rund 30 Euro, mit zwei Lüftern ab 43 Euro im Handel verfügbar. Angeboten werden beide Modelle in den Farben Rot, Weiß, Grün und Gelb.

Arctic Freezer 33 eSports Arctic Freezer 33
Bauform: Tower
Größe (L × B × H):
123 × 61 × 150 mm (ohne Lüfter)
123 × 88 × 150 mm (mit Lüfter)
Variante
123 × 61 × 150 mm (ohne Lüfter)
123 × 103 × 150 mm (mit Lüfter)
123 × 61 × 150 mm (ohne Lüfter)
123 × 86 × 150 mm (mit Lüfter)
Variante
123 × 61 × 150 mm (ohne Lüfter)
123 × 102 × 150 mm (mit Lüfter)
Gewicht:
676 g (mit Lüfter)
Variante
805 g (mit Lüfter)
641 g (mit Lüfter)
Variante
752 g (mit Lüfter)
Heatpipes: Kupfer (vernickelt), 4 × 6 mm (Ø)
Direct Touch/Contact
Kupfer, 4 × 6 mm (Ø)
Direct Touch/Contact
Lamellen: Aluminium (vernickelt), 49 Stück
Abstand: ?
Aluminium, 49 Stück
Abstand: ?
Kühler-Montage: Einstufige Halterung mit Rückplatte
Lüfter (Modell 1):
1 × 120 × 120 × 27,0 mm
Öldruck Lager
200 – 1.800 U/min
4-Pin-PWM
Variante
2 × 120 × 120 × 27,0 mm
Öldruck Lager
200 – 1.800 U/min
4-Pin-PWM
1 × 120 × 120 × 25,0 mm
Öldruck Lager
1.350 U/min
4-Pin-PWM
Variante
2 × 120 × 120 × 25,0 mm
Öldruck Lager
1.350 U/min
4-Pin-PWM
Lüfter (Modell 2):
Lüfter-Montage:
Befestigung: Drahtbügel
Entkopplung: Lüfterrahmen
weitere Halterung beigelegt
Variante
Befestigung: Drahtbügel
Entkopplung: Lüfterrahmen
Befestigung: Drahtbügel
Entkopplung: Entkoppler-Pads
Kompatibilität: AMD: Sockel AM4
Intel: LGA 2066/2011/115x
AMD: Sockel AM4
Intel: LGA 2011/115x
Preis: ab 25 € / ab 46 € ab 23 € / ab 26 €