Apple: Script schaltet eGPUs von Nvidia unter macOS 10.13.4 frei

Jan-Frederik Timm 14 Kommentare
Apple: Script schaltet eGPUs von Nvidia unter macOS 10.13.4 frei

In einem externen Gehäuse verstaute Grafikkarten lassen sich ohne manuelle Eingriffe erst seit macOS 10.13.4 nutzen – vorausgesetzt, die GPU stammt von AMD. Jetzt haben Mitglieder der Community eGPU.io allerdings ein umfangreiches Script veröffentlicht, das auch den Einsatz von Nvidia-GPUs einfach möglich macht.

Installation erstmals per Script

Grundsätzlich neu ist die Einbindung einer über Thunderbolt 1, 2 oder 3 angebundenen GPU von Nvidia in macOS zwar noch nicht, schon bisher gab es inoffizielle Mittel und Wege. Mit der offiziellen Unterstützung von AMD-GPUs in macOS 10.13.4 waren diese Hacks aber nicht mehr anwendbar.

Bereits im April lieferte die Community von eGPU.io die erforderlichen Module, dieser Tage folgte ein Script, das die Installation über das Terminal inklusive Download eines kompatiblen Grafikkartentreibers möglich macht. Auch Thunderbolt 1 und 2 werden wieder aktiviert.

Ein Backup ist Pflicht

Erste Tester berichten von positiven Ergebnissen, aber nicht in jedem Fall läuft die Nutzung problemlos ab – die Liste der bekannten Probleme ist noch lang. Anwender sollten sich der Gefahren, die der weitreichende Eingriff in das Betriebssystem hat, immer bewusst sein und in jedem Fall ein Backup erstellen.

Eine Grundvoraussetzung für die Nutzung aktueller Grafikkarte von Nvidia hatte der Chip-Hersteller zuletzt mit der Veröffentlichung von macOS-Treibern für die Pascal-Architektur selbst gelegt.