Neue Bezeichnung: Aus AMD FreeSync 2 wird FreeSync 2 HDR Notiz

Jan-Frederik Timm 61 Kommentare
Neue Bezeichnung: Aus AMD FreeSync 2 wird FreeSync 2 HDR
Bild: AMD

Mit FreeSync 2 (Test) hat AMD die eigene Adaption von Vesa Adaptive Sync im Wesentlichen um die Kompatibilität zu HDR-Inhalten erweitert. Die Bezeichnung gab das aber nicht her – erst recht nicht seitdem der vergleichbare Standard bei Nvidia G-Sync HDR heißt. Jetzt hat AMD reagiert und ändert die Bezeichnung auf FreeSync 2 HDR.

Inhaltlich bleibt der Standard derselbe. In Zukunft könnte für ein entsprechendes Zertifikat aber HDR nach Vesa DisplayHDR 600 Voraussetzung sein. Bisher hatte AMD keine Details zu den Spezifikationen und den Mindeststandards preisgegeben. HDR600 als Einstiegshürde sei aktuell aber in Diskussion.