KaiOS: Google steckt 22 Mio. Dollar in mobiles Betriebssystem

Frank Hüber 44 Kommentare
KaiOS: Google steckt 22 Mio. Dollar in mobiles Betriebssystem
Bild: KaiOS Technologies

Wie KaiOS Technologies bekannt gegeben hat, hat Google 22 Millionen US-Dollar in das mobile Betriebssystem des Unternehmens mit dem Namen KaiOS investiert, das insbesondere bei so genannten Feature Phones zum Einsatz kommt und die Verbreitung des Internets in ärmeren Regionen vorantreiben soll.

Sebastien Codeville, CEO von KaiOS Technologies, ist der Auffassung, dass die Investition von Google dem Unternehmen dabei helfen werde, KaiOS global auszuliefern und smarte Feature Phones auf den Märkten der Schwellenländer anzubieten, um den Großteil der Bevölkerung, der noch immer keinen Zugang zum Internet habe, damit zu versorgen. Aber auch entwickelten Märkten soll KaiOS zugänglich gemacht werden, um Nutzer zu erreichen, die einfach zu bedienende, aber dennoch leistungsfähige Geräte suchen. Ziel von KaiOS Technologies ist es nach eigenen Angaben, die digitale Lücke der Gesellschaft zu schließen.

Google-Apps und Assistant werden in KaiOS integriert

KaiOS arbeitet dafür eng mit Herstellern wie TCL, HMD Global und Micromax sowie Telekommunikationsunternehmen wie Reliance Jio, Sprint, AT&T und T-Mobile zusammen. Ziel sei es, das eigene Betriebssystem auf erschwinglichen Feature Phones mit grundlegenden Funktionen wie Apps, GPS, 4G/LTE und WLAN zu integrieren. Ein Bestandteil der Investitionsvereinbarung mit Google beinhaltet dabei auch, dass der Google Assistant, Google Maps, YouTube und Google Search den Nutzern von KaiOS zugänglich gemacht werden – wahrscheinlich ist eine Vorinstallation auf entsprechenden Geräten. Die Apps wurden dafür speziell für KaiOS entwickelt, da KaiOS eine vollständig web-basierte Plattform ist, die auf offene Standards wie HTML5, JavaScript und CSS setzt.

Neben Features Phones soll sie auch bei IoT-Geräten und anderen Produkten, die einen limitierten Speicherplatz aufweisen, eingesetzt werden. Die Basis für KaiOS hat das inzwischen eingestellte Firefox OS gebildet.

Prominentestes Feature Phone mit KaiOS ist das Nokia 8110, alias Matrix-Handy.