Updates: AVM Fritz!OS 7 für Repeater- und Powerline-Serie

Aljoscha Reineking 67 Kommentare
Updates: AVM Fritz!OS 7 für Repeater- und Powerline-Serie
Bild: avm.de

Das neueste Update auf Fritz!OS 7 steht ab sofort für die Fritz!Wlan-Repeater und Fritz!Powerline-Produkte von AVM zur Verfügung. Mit Verbesserungen bei der Geschwindigkeit, der Netzabdeckung und der Sicherheit soll Fritz!OS 7 die Produkte des Herstellers weiter aufwerten. Ältere Produkte gehen aber leer aus.

Fritz!OS 7 für Router bereits länger erhältlich

Das Systemupdate Fritz!OS 7 für die AVM-Router Fritz!Box 7590 und 7580 sind bereits seit Juli 2018 erhältlich. Neuerungen und Verbesserungen finden sich in den Bereichen WLAN, Mesh, Smart Home sowie Telefonie und Internet.

Updates nun auch für Fritz!Wlan-Repeater und Fritz!Powerline-Produkte

Neben den Routern steht das neue Update auf Fritz!OS 7 nun auch für die Repeater und Powerline-Produkte des Herstellers bereit. Ähnlich wie bei den Routern werden Softwareneuerungen in dem Bereich der Mesh-Leistung, beim Streaming von Dateien als auch beim Gaming hervorgehoben.

Die Dualband-Geräte von AVM unterstützen mit Fritz!OS 7 ab sofort die WLAN-Standards 802.11v und 802.11k bei Band Steering (Idle Steering). Durch diese Neuerung soll allen Dualband-Endgeräten wie Smartphones und Tablets ein schnellerer Wechsel des Frequenzbandes in Mesh-Netzwerken ermöglicht werden. Der Wechsel des Frequenzbandes erfolgt selbst bei bestehender Verbindung, sodass der Anwender von dem eigentlich Wechsel bei der Nutzung nichts mitbekommt.

Mit Erweiterungen des WLAN-Gastzugangs als offener oder privater Hotspot kann der Zugriff auf das Netzwerk nach den Wünschen des Anwenders konfiguriert werden.

Mehr Transparenz für das Mesh-Netzwerk

Auch die Anzeigeübersicht der Mesh-Teilnehmer wurde mit Fritz!OS 7 komplett überarbeitet. Über die neue Ansicht lassen sich die Positionen der Mesh-Geräte einsehen und die Leistung der einzelnen Teilnehmer ermitteln. Bei einer niedrigen Anforderung können die Powerline-Adapter von AVM dynamisch auf das stromsparende SISO-Verfahren (Single Input, Single Output) wechseln. Darüber hinaus können die Produkte von AVM ab Fritz!OS 7 auch mit einer Nachtschaltung aufwarten.

Erste Updates ab sofort verfügbar

Das Update auf Fritz!OS 7 kann direkt in der Mesh-Übersicht der Fritz!Box gestartet werden. Alternativ wird das Update für alle Geräte mit aktivierter Auto-Update-Funktion in den kommenden Tagen ohne weiteres Zutun aktualisiert. Das Update steht ab sofort für Fritz!WLAN Repeater 1750E, DVB-C, 450E und 310 sowie FRITZ!Powerline 1260E und 1240E zur Verfügung. Ebenfalls das Update erhalten werden Fritz!WLAN Repeater 1260E-Set und 1160 sowie Fritz!Powerline 540E und 546E.