Battle Royale: PUBG offiziell für die PlayStation 4 angekündigt

Fabian Vecellio del Monego 56 Kommentare
Battle Royale: PUBG offiziell für die PlayStation 4 angekündigt
Bild: PUBG Corp.

Bereits am 7. Dezember 2018 erscheint der Battle-Royale-Titel PlayerUnknown's Battlegrounds für die PlayStation 4, wie Sony nach anhaltenden Gerüchten um eine baldige Veröffentlichung per Blog-Eintrag bestätigt. Neben allen drei bisher veröffentlichten Karten gibt es plattformexklusive Vorbestellerboni.

Alle Karten und zwei exklusive Skins

Das Battle-Royale-Spiel des Entwicklers Bluehole ist bisher lediglich für Windows, Xbox One sowie als Mobile-Game für Android und iOS verfügbar, auf eine PlayStation-Adaption warteten Anhänger des im Dezember 2017 final veröffentlichten Titels bisher vergeblich. Nachdem Nutzer nun mutmaßlich versehentlich ausgelieferte Werbebanner im PlayStation Store entdeckten, kündigt Sony den zeitigen Marktstart offiziell an. Für die leistungsstärkere PlayStation 4 Pro wirbt der Hersteller zudem mit einem HDR-Modus.

Neben den drei bisher veröffentlichten Karten Erangel, Miramar und Sanhok sowie dem Ranglisten-System sind auch PlayStation-Trophäen im Spiel enthalten. Verwiesen wird zudem auf die erwartete Karte mit Schnee-Thema, die noch „diesen Winter“ erscheinen soll. Darüber hinaus wird es für Vorbesteller des Spiels mit dem aus Uncharted entliehenen Skin „Nathan Drake“ und „Ellies Rucksack“ aus The Last of Us exklusive kosmetische Anpassungen geben. Auch mit einem mit PlayStation-Logo bedruckten Fallschirm und einem von der Wüstenkarte Miramar inspirierten Konsolen-Thema wird geworben.

PUBG mit PlayStation-exklusiven kosmetischen Inhalten
PUBG mit PlayStation-exklusiven kosmetischen Inhalten (Bild: Sony)
PUBG mit PlayStation-exklusiven kosmetischen Inhalten
PUBG mit PlayStation-exklusiven kosmetischen Inhalten (Bild: Sony)

Drei Versionen ab 30 Euro angekündigt

Während die Standard-Version für rund 30 Euro angeboten wird – was dem Preis der Windows- und Xbox-One-Versionen entspricht –, soll es mit der Survivor's und der Champion's Edition zwei weitere, mit Preisen von rund 50 und 60 Euro teurere Optionen geben. Verantwortlich sind für den Aufpreis neben dem inkludierten Event-Pass auch die Ingame-Währungen G-Coins und Battle Points, die mit je 2.300 und 20.000 respektive 6.000 und 20.000 Einheiten enthalten sind. G-Coins können auch per Mikrotransaktion erworben werden, während Battle Points ausschließlich im Spiel verdient werden können.