Shadow of the Tomb Raider: Der Raytracing-DLSS-Patch für Nvidia Turing ist da

 Notiz
Jan-Frederik Timm 82 Kommentare
Shadow of the Tomb Raider: Der Raytracing-DLSS-Patch für Nvidia Turing ist da

Dass „in Kürze“ nicht immer Tage oder Wochen bedeuten muss, das hat heute Entwickler Nixxes bewiesen. Denn keinen Tag nachdem Nvidia CEO Huang den RTX- und DLSS-Patch für Shadow of the Tomb Raider (Test) als bald verfügbar in Aussicht gestellt hat, steht die Aktualisierung jetzt zum Download bereit.

Auf kompatiblen Grafikkarten, bis zur Freischaltung von DXR auf Pascal- und Turing-Grafikkarten ohne dedizierte RT-Kerne also nur die GeForce-RTX-Modelle, erweitert der Patch das Spiel um per Raytracing in Echtzeit berechnete Schatten und die KI-Kantenglättung DLSS (nur GeForce RTX). Der Download des ursprünglich schon vor einem halben Jahr versprochenen Updates erfolgt automatisch über Steam und auch Nutzer andere GPUs sollen davon profitieren.

Sollte es dennoch zu Problemen kommen, dann sollten Anwender das Spiel über die Beta mit Build 279 beziehen – diese Version entspricht dem Stand ohne RTX-DLSS-Update. ComputerBase wird sich dem Update „in Kürze“ ebenfalls widmen.