Atlas: Mega-Update 1.5 und 50% Rabatt für Piraten-MMO

 Notiz
Michael Günsch 48 Kommentare
Atlas: Mega-Update 1.5 und 50% Rabatt für Piraten-MMO
Bild: Grapeshot Games

Holprig war das Piraten-MMO Atlas der Macher von ARK: Survival Evolved in die Early-Access-Phase gestartet. Bis heute trüben vor allem technische Probleme den Spielspaß. Das hindert die Entwickler nicht, beim bisher größten Patch den Fokus auf neue Inhalte zu legen. Die Wogen glätten soll wohl auch der temporär halbierte Preis.

Patch 1.5 krempelt die Spielwelt um

Mit dem „Mega-Update 1.5“ wird unter anderem die Spielwelt grundlegend überarbeitet. Mehr Landmassen, ein neues Map-Layout, ein Tiefseegraben als neues Biom mit Kreaturen wie der Riesenkrabbe, ein U-Boot, Schneelandschaften, Spieler-Shops oder die Guillotine gehören zum neuen Content. Das häufig kritisierte Claim-System wurde abermals überarbeitet. Alle Änderungen sind den offiziellen Patch Notes zu entnehmen.

Parallel wurde eine Rabattaktion gestartet: Bis zum 15. April 2019 ist Atlas auf Steam zum halben Preis von 12,49 Euro statt 24,99 Euro zu haben.

Auch das Mega-Update macht Probleme

Derweil kämpft das Team von Grapeshot Games weiterhin mit negativen Rezensionen. Auf Steam lautet die Bewertung noch immer „Größtenteils negativ“. Mit dem gestern veröffentlichten Patch sind erneut mehr negative als positive Reviews hinzugekommen. Hauptgrund dafür dürften Probleme im Zuge des Patches sein, die unter anderem die Verfügbarkeit der Spielserver beeinträchtigten und einen Speicherbug mitbrachten.

Mit pünktlichen Starts tut sich das Team ohnehin schwer: Die Veröffentlichung von Atlas im Dezember 2018 wurde gleich mehrfach verschoben.